Elektroauto Saab 9-3 kommt noch 2013 auf den Markt

(25.03.2013)

Der Saab 9-3 soll noch in diesem Jahr als Elektroauto auf den Markt kommen, im nächsten Jahr soll dann das Nachfolgemodell starten.

Dies ist das Elektroauto von Saab, der 9-3 E-Power.
Dies ist das Elektroauto von Saab, der 9-3 E-Power. Von aussen sieht man dem neuen Saab nicht an, das es sich um ein Elektroauto handelt. Bildquelle: Saab

Als Saab insolvent war, hatte NEVS (National Electric Vehicle Sweden) die Gelegenheit genutzt und den Autohersteller günstig gekauft, hinter NEVS steckt ein Konsortium aus China.

Nach dem Willen der neuen Besitzer soll das Elektroauto 9-3 bereits im zweiten Halbjahr diesen Jahres  auf den Markt kommen, produziert werden soll der Elektroschwede in Trollhättan (Schweden). Die Plattform und der Elektromotor stammen von General Motors.

Von dem Nachfolger, welcher 2014 auf den Markt kommen soll, gibt es bisher nur computergenerierte Skizzen (siehe Autobild). Die Entwürfe erinnern einen an den Saab 900 auf dem Jahr 1978, den elektrischen Nachfolger soll es dann als Cabrio und als Stufenheck-Limousine geben.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Elektroauto Saab 9-3 kommt noch 2013 auf den Markt

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 25.03.2013 › "Auto .. geil"

  • 26. März 2013 um 08:49
    Permalink

    Man kann nur hoffen, das bei Saab nicht die bekannte chinesische Material-und Produktqualität Einzug hält.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 26. März 2013 um 09:46
    Permalink

    Das ist auch ein ganz kluger Schachzug der Chinesen. Einfach eine Marke kaufen, diese mit eigenen Produkten umrüsten und dann in Europa wieder auf den Markt bringen.
    Aber alles was Bewegung auf den Markt bringt, ist gut.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.