Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

Das Elektroauto BMW i3 gibt es auch mit Range-Extender, inkl. des kleinen Verbrennungsmotors kostet der Stromer 39.450 Euro.

Das Elektroauto BMW i3 ist das erste Elektromobil, welches die Münchner in Großserie produzieren. Auch wenn die BMW Group bereits mit dem Mini E und dem BMW ActiveE schon Erfahrungen im Bereich der Elektromobilität sammeln konnte…

Für seine Stromer hat BMW eine eigene Marke gegründet: BMWi

Der i3 ist laut BMW vor allem für den Einsatz in der Stadt gedacht und soll auch Pendler mobil halten.

Für den Antrieb im BMW i3 sorgt ein Elektromotor mit 170 PS (125 kW) und 250 Nm Drehmoment, der Sprint von null auf 100 km/h gelingt dem Hecktriebler in weniger als acht Sekunden.

Elektroauto BMW i3: Futuristisch in Design und Look

Optisch präsentiert sich der BMW i3 futuristisch, auch entfällt die B-Säule, welches beim Einsteigen viel Platz bietet. Der Kofferraum bietet 200 Liter Ladevolumen. Im Inneren herrscht BMW zufolge gar eine „Art Lounge-Charakter“, es wurde auf nachwachsende Rohstoffe und Naturfasern gesetzt.

Via Smartphone lässt sich einfach die nächste Ladestation finden und man kann diverse Komfortfunktionen nutzen.

Elektrofahrzeug BMW i3: Markant und ebenso funktional

Typisch für Fahrzeuge von BMW dominiert der Nierengrill, welcher von flachen U-förmigen LED-Scheinwerfern flankiert wird, die dem Elektroauto einen gewissen giftigen Touch verleihen sollen. Die Schürze ist in Silber gehalten, die Aerodynamik bezeichnet BMW als „ausgefeilt“.

Wem die 200 Liter Kofferraum nicht reichen, der kann die Rücksitze für mehr Laderaum umklappen. Der Innenraum wirkt sehr aufgeräumt. Über zwei Displays erfährt man alles Informationen.

Elektromobil BMW i3: Reichweite bleibt ein Manko

Als Stromspeicher werden Lithium-Ionen Akkuzellen eingesetzt, diese sind im Unterboden untergebracht und sorgen für einen tiefen Schwerpunkt. Der Elektromotor des i3 verfügt über 170 PS und 250 Nm Drehmoment, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h.

Die rein elektrische Reichweite soll dank des Eco-Programm bei knapp 200 Kilometern liegen, wer mehr Reichweite benötigt, kann optional einen Range-Extender dazu kaufen.

Stromer BMW i3: Mehr Reichweite mit „Range-Extener“

Optional ist der BMW i3 mit einem kleinen Benziner als Range Extender erhältlich, sind die Akkuzellen einmal mehr leer, braucht es rund sechs Stunden an der Steckdose, um die Akkus zu 100 Prozent aufzuladen.

Dank einer Schnelladestation kann man den Stromspeicher innerhalb von einer Stunde zu 80 Prozent wieder aufladen lassen.

Der Range-Extender kostet 4.700 Euro, es handelt sich um einen Elektromotorradmotor mit 34 PS und 9- Liter- Benzintank, er erhöht das Fahrzeuggewicht um insgesamt 120 kg, die Hinterreifen sind breiter und der Luftwiderstandsbeiwert steigt auf cW 0,30. Inklusive Reichweitenverlängerer steigt die angegebene Alltagsreichweite von 130 bis 200 Kilometer auf 240 bis 300 km.

Datenblatt des Elektroauto BMW i3

Fahrzeug & Maße

  • Klasse: Kleinwagen, Viersitzer
  • Karosserie: Steilheck, Drei- und Fünftürer
  • Länge: 3.999 mm
  • Breite: 2.011 mm
  • Höhe: 1.537 mm
  • Radstand: 2.570 mm
  • Gewicht: 1.195 kg
  • Kofferraum: 200 l

Motor & Antrieb

  • Motor: Elektromotor
  • Leistung: 125/170 kW/PS
  • Drehmoment: 250 Nm (bei U/min)
  • Batterie: Lithium-Ionen-Akkus
  • Kapazität: 22 kWh
  • Ladezeit: 6 h 100 Prozent, optional 1 h 80 Prozent
  • Antrieb: Heckantrieb

Fahrleistungen & Preis

  • Spitze: 150 km/h
  • 0 – 60 km/h: 3,7 Sekunden
  • 0 – 100 km/h: 7,2 Sekunden
  • Reichweite: 130 bis 200 km/ NEFZ: 190 km
  • Preis: ca. 34.950 Euro (ca. 39.500 Euro für die Version mit dem Range-Extender)

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

BMW i3 mit Range-Extender

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

BMW i3

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Das Elektroauto VW e-up! Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-up!

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Tesla Model S

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Elektroauto Kia Soul EV. Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Kia Soul EV

No votes yet.
Please wait...