Der Plug-In Hybridantrieb (PHEV) wird auch Steckdosenhybrid genannt.

Symbolbild. Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40E. Bildquelle: BMW

Symbolbild. Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40E. Bildquelle: BMW

Der Vorteil ist, dass man die Batterieeinheit im Gegensatz zu den normalen Hybridautos auch an der Steckdose aufladen kann, während der Fahrt kann der Stromspeicher aber auch via Rekuperation aufgeladen werden.

Die rein elektrische Reichweite reicht von 30 bis zu 85 Kilometer, anschließend sorgt der Verbrennungsmotor für das Vorankommen.

Zu den bekannten Fahrzeugen gehören zum Beispiel:

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e. Bildquelle: BMW AG

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Das Elektroauto Elektroauto Audi A3 Sportback e-tron. Bildquelle: Audi

Plug-In Hybridauto Audi A3 Sportback e-tron

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Chevrolet Volt

No votes yet.
Please wait...

Comments

comments