Veranstaltungstipp: Elektromobilität – leben im Haus der Zukunft!

Immer mehr Menschen kaufen sich ein Elektroauto und laden die Batterieeinheit mit dem Strom auf, welche direkt von der eigenen Photovoltaikanlage vom Dach stammt – bei dem Forum „Elektromobilität – leben im Haus der Zukunft!“ werden interessierte Menschen über den aktuellen Stand informiert und können auch Elektroautos kostenlos testen und sich informieren.

Veranstaltungstipp Elektromobilität - leben im Haus der Zukunft!

Wer sich ein Elektroauto gekauft hat und den nötigen Strom bereits selbst mit der Solaranlage vom Dach produziert, wird sich über kurz oder lang fragen, wie man in Zukunft die Technologien zusammen bringen kann und was es alles zu beachten gibt.

Aber auch die verschiedenen Stromversorger sind dabei, diese Technologien (und wie man sie am besten nutzen kann) zu untersuchen. So untersucht zum Beispiel die Avacon AG  in ihrem „eHome Energieprojekt 2020“ (externer Link) mit 30 Testhaushalten aus Weyhe und Stuhr (nähe Bremen), wie Elektroautos und Stromspeicher die Energieversorgung der Zukunft beeinflussen.

Das Elektroauto Nissan Leaf. Bildquelle: ehomeprojekt.de
Das Elektroauto Nissan Leaf. Bildquelle: ehomeprojekt.de

Die rund 30 Forschungshaushalte sind mit Photovoltaikanlagen, moderner Klimatechnik, Elektroautos, intelligenten Zählern und Batteriespeicher ausgestattet und so lässt sich ein realistisches Zukunftsszenario untersuchen.

Am Samstag den 27. September findet von 10:00 bis 14:30 Uhr ein (kostenloses!) Forum mit dem Thema „“eHome Energieprojekt 2020“ statt, dort werden unter anderem folgende Fragen geklärt:

  • Wie entwickelt sich Elektromobilität?
  • Beeinflussen e-Autos unser Fahrverhalten im Alltag spürbar?
  • Fahren wir zukünftig in ländlichen Gegenden elektrisch?
  • Erfahren Sie in spannenden wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussionen Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema Elektromobilität.
Programm im Weyher Theater:
  • 10:30 Einlass im Theater
  • 11:00 Begrüßung durch Dr. Stephan Tenge, Vorstand Avacon AG
    Grußworte: Erster Gemeinderat Dr. Andreas, Bovenschulte, Bürgermeister Niels Thomsen und Landrat Cord Bockhop
  • 11:25 Der Alltag im eHome -Teilnehmer berichten
  • 11:40 eAutos – Technik unter der Lupe! (Dr. Marc C. Lemmel, Universität Bremen, BIMAQ)
  • 12:20 Pause
  • 12:50Was sagt ein Verhaltensforscher zur Elektromobilität? (Prof. Dr. Frank Eggert, Technische Universität Braunschweig)
  • 13:30 grün-elektrisch mobil im ländlichen Raum (Prof. Dr. Hartmut Topp, topp.plan: Stadt.Verkehr.Moderation.)
  • 14:10Diskussionsrunde: Fragen an die Referenten aus dem Publikum

Auf dem Marktplatz Weyhe lassen sich in der Zeit viele interessante Elektroautos und andere Elektromobile testen, dazu gehören:

Und das beste ist, dass die Tickets kostenlos sind. Wer also am 27.9 Zeit hat, sollte die Chance nutzen und das Forum und den Marktplatz Weyhe (nahe Bremen) besuchen.

Aufgrund der starken Limitierung der Karten (es gibt im Theater nur 300 Plätze) ist eine verbindliche Anmeldung notwendig.

Hier geht es direkt zu dem Forum, bei dem man sich kostenlos anmelden kann: http://www.ehomeprojekt.de/forum

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.