Elektroauto VW e-Golf

Das Elektroauto VW e-Golf kann seit Mai 2014 beim Händler gekauft werden, es handelt sich um das zweite Elektroauto nach dem e-up! von Volkswagen.

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.
Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Der e-Golf basiert auf dem 7er Golf und der Listenpreis beginnt bei 34.900 Euro, seine Stärke ist seine bemerkenswerte Unauffälligkeit, denn weder von außen noch innen erkennt man auf dem ersten Blick, dass es sich um ein Elektromobil handelt.

Der Antrieb des Elektroauto VW e-Golf

Für den Antrieb des e-Golf sorgt ein Elektromotor mit einer Leistung von 85 kW (115 PS), dass maximales Drehmoment liegt bei 270 Newtonmeter. Das Moment wird über eine feste Übersetzung an die Vorderräder übertragen.
Die Dauerleistung des Elektromotor liegt bei 50 kW (68 PS). Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h schafft man mit dem e-Golf in 10,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei (abgeregelten) 140 km/h.

Die Reichweite des Elektroauto VW e-Golf

Die Batterieeinheit des e-Golf wird unter dem Kofferraum, unter der Rücksitzbank und im Mitteltunnel eingebaut. Die Lithium-Ionen Akkuzellen verfügen über eine Gesamtspeicherkapazität von 24,2 Kilowattstunden, die Reichweite liegt bei 190 Kilometer nach dem NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus). Laut Volkswagen verbraucht das Elektrofahrzeug 12,7 kWh / 100 km.

Die Ausstattung des Elektroauto VW e-Golf

Bei dem VW e-Golf handelt es sich um das erste Fahrzeug von Volkswagen, welches serienmäßig mit LED-Scheinwerfern ausgestattet ist. Zur Serienausstattung gehört außerdem eine Klimaautomatik mit Standheizung und -kühlung, Radio-Navigation, Frontscheibenheizung und LED-Tagfahrlicht.
In Punkto Aufladen verfügt der e-Golf über einen optionalen Combined Charging (CCS) Anschluss, so kann man die Batterieeinheit per Schnellladung mit Gleichstrom in etwa 30 Minuten aufladen- dieser kostet einen Aufpreis von 590 Euro.
Den e-Golf kann man serienmäßig mit 3,6 kW laden, so dauert der Ladevorgang  8 Stunden.

So viel kostet das Elektroauto VW e-Golf

Der Preis des Elektroauto VW e-Golf beginnt bei 34.900 Euro.

Technische Daten des Elektroauto Volkswagen e-Golf

  • Leistung: 85 kW (115 PS)
  • Reichweite: 190 km
  • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
  • Beschleunigung: 10,4 Sekunden auf 100 km/h
  • Verbrauch: 12,7 kWh / 100 km
  • Klasse: Mittelklasse
  • Abmessungen (Länge, Breite, Höhe): 4,25 m, 1,80 m, 1,45 m
  • Sitzplätze: 5
  • Kapazität Batterie: 24,2 kWh
  • Ladezeit: Schnellladung via Gleichstrom in 30 Minuten, Standardladung in 8 Stunden (3,6 kW)
  • Ladestecker: Typ 2, Combo (Combined Charging)
  • Kofferraumvolumen: ca 345 l
  • Leergewicht: 1.585 kg
  • Zuladung: 450 kg
  • Preis: ab 34.900 Euro

Passende Fahrzeuge

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Das Elektroauto VW e-up! Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-up!

Elektroauto Kia Soul EV. Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Kia Soul EV

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

BMW i3 mit Range-Extender

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

BMW i3

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Tesla Roadstar

Elektroauto VW e-load up. Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-load up!

No votes yet.
Please wait...

2 Gedanken zu „Elektroauto VW e-Golf

  • Pingback: Mit dem Elektroauto braucht man ca. 8 Stunden von München nach Leipzig | Mein Elektroauto

  • 27. August 2014 um 07:50
    Permalink

    Der E-Golf aus Wolfsburg. Der Preis ist relativ hoch angesetzt. Warum wird das Fahrzeug hierzulande nicht gefördert wie in den Staaten? Die Elektromobilität ist ein großes Thema und wird in Zukunft eine sehr große Rolle spielen. Viele potenzielle Kunden schreckt der hohe Kaufpeis ab. Das muss sich ändern.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen