Das erste mal seit drei Jahren hat der Elektroautohersteller Tesla Motors einen Gewinn erwirtschaftet, der Aktienkurs wurde davon beflügelt.

Elektroauto Tesla Motors Logo IAA 2015

Elektroauto Tesla Motors Logo IAA 2015

Die Elektroautos von Tesla Motors gehören zu den bekanntesten Stromern, nach dem das Unternehmen die letzten 3 Jahre Verluste erwirtschaftet hatte, sind nun das erste mal nach 3 Jahren wieder Gewinne erwirtschaftet worden.

Von dem Gewinn werden die Investoren wahrscheinlich doch positiv überrascht gewesen sein, denn bisher hatte das US-Unternehmen größtenteils Verluste erwirtschaftet.
Dabei darf man jedoch nicht vergessen, dass Tesla derzeit in vielen Bereichen investiert:

  • Dazu gehört der Bau der Gigafactory genannten Batteriefabrik,
  • den Ausbau der Supercharger genannten Schnellladestationen,
  • den Ausbau der Destination Charger (Ladestationen für Zwischendurch bei Einkaufszentren, Hotels, usw.)
  • Entwicklung des Elektroauto Tesla Model 3, usw.

Da der Autobauer jedoch nach eigenen Angaben im 3. Quartal besonders viele Elektroautos ausgeliefert hat, konnte ein Überschuss in Höhe von 22 Millionen Dollar (etwa 20 Millionen Euro) erzielt werden.

Dies ist erst das zweite Quartal, in welchem Tesla seit dem Börsengang im Jahr 2010 Gewinne erzielt hat. Der Aktienkurs von Tesla Motor stieg nachbörslich mehr als 6 Prozent in die Höhe.

Ab dem Jahr 2020 will Tesla Motors eine Million Elektroautos produzieren

Im Zeitraum des 3. Quartals (Juli bis September) ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 937 Millionen auf 2,3 Milliarden Dollar gewachsenen. Tesla hat im dritten Quartal 2016 mit genau 24.821 E-Autos mehr als doppelt so viele, wie im Vorjahreszeitraum ausgeliefert.

Das nächste kleine Etappenziel liegt darin, dass in der zweiten Jahreshälfte 50.000 Fahrzeuge ausgeliefert werden. Das nächste Ziel besteht dann darin, bis zum Jahr 2018 die Produktion von Elektroautos zu verzehnfachen. Ab dem Jahr 2020 sollen dann erstmals eine Million rein elektrisch angetriebene PKW produziert werden.

Ab dem Jahr 2018 wird es dann neben den bisherigen Modellen: Dem Model S und dem Elektro-SUV Model X auch das kompakte Elektroauto Tesla Model 3 geben.
Dieser Stromer ist laut Elon Musk (CEO von Tesla Motors) das erste E-Auto für den Massenmarkt von seinem Unternehmen, der Preis wird vermutlich bei 38.000 Euro liegen.
Schon kurz nach der Präsentation konnte man das Model 3 reservieren, bisher liegen alleine für dieses Fahrzeug fast 400.000 Reservierungen vor.

Tesla Motors bietet auch Solaranlagen, Stromspeicher und Ladestationen an

Derzeit wird noch im US-Bundesstaat Nevada die Gigafactory genannte Batteriefabrik gebaut, sie wird insgesamt um die 5 Milliarden US-Dollar kosten. Als Partner hat das US-Unternehmen seinen bisherigen Akkuzellen-Lieferanten Panasonic gewinnen können.

Anfang August hat Tesla das Solarunternehmen SolarCity übernommen, dieses bietet ein Komplettpaket aus Solaranlage, Stromkonverter, Installation, usw. Zusätzlich bietet Tesla stationäre Stromspeicher für Privathaushalte und auch für Unternehmen an, andere Unternehmen haben auch die Möglichkeit, sich für die Teilnahme am Destination Charger-Programm zu bewerben.
Hierbei handelt es sich um kleinere Ladestationen, welche zum Beispiel Hotels, Restaurants oder Einkaufszentren installieren können, damit die Kunden ihr Elektroauto dort etwas nachladen können.

Via: Tesla (PDF) und Insideevs

Ein kurzer Hinweis in eigener Sache

Ab sofort kann man die Hybrid-, Plug-In Hybrid- und Elektroautos auch hier bewerten, bisher gibt es das nötige Formular nur für 4 Autos. Nach und nach werden auch die anderen Fahrzeuge hier bewertet werden können.

[sgrb_review id=13]

[sgrb_review id=6]

[sgrb_review id=4]

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Das Elektroauto Bolt EV soll Tesla Motors ab 2017 Konkurrenz machen. Bildquelle: General Motors/Chevrolet

Elektroauto Chevrolet Bolt

Tesla Model S

Passende Hersteller

Sono Motors

Opel

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.