Bad Neustadt bietet kostenlose Probefahrten von Elektroautos an

Bayern entwickelt sich immer mehr zum Bundesland der Elektromobilität – so macht Bad Neustadt seinem Titel als 1. Bayerische Modellstadt für Elektromobilität alle Ehre.
Dazu gehört auch, dass die Bürger der Saalestadt kostenlose Probefahrten mit Elektrofahrzeugen unternehmen können.

Start frei für das erste Bürger E-Mobil von Bad Neustadt, der 1. Bayerischen Modellstadt für Elektromobilität, gaben soeben (von links) Bianca Benkert, M-E-NES,  Bürgermeister Bruno Altrichter, Dr. Jörg Geier, M-E-NES, Landrat Thomas Habermann, UIrich Leber, Stadtwerke Bad Neustadt, sowie  M-E-NES-Projektleiter Sebastian Martin. Foto: Tonya Schulz
Start frei für das erste Bürger E-Mobil von Bad Neustadt, der 1. Bayerischen Modellstadt für Elektromobilität, gaben soeben (von links) Bianca Benkert, M-E-NES, Bürgermeister Bruno Altrichter, Dr. Jörg Geier, M-E-NES, Landrat Thomas Habermann, UIrich Leber, Stadtwerke Bad Neustadt, sowie
M-E-NES-Projektleiter Sebastian Martin. Foto: Tonya Schulz

Für die Nutzung der Elektrofahrzeuge im Rahmen der Aktion Bürger E-Mobil haben der Landrat Thomas Habermann, Bürgermeister Bruno Altrichter, Projektmanager Sebastian Martin, Ulrich Leber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Neustadt sowie Repräsentanten einiger Autohäuser aus der Region ihr sogenanntes grünes Licht gegeben.
So können die Bürger in und um Bad Neustadt viele Elektroautos und andere Elektromobile kostenlos testen, bei dem ersten Testfahrzeug handelt es sich um das Elektroauto Renault Fluence Z.E.

Weitere Stromer folgen, so sollen dann bis Mai weitere Elektroautos, wie zum Beispiel der VW e-up! vom Autohaus Kehm, der Nissan Leaf vom Autohaus Vorndran sowie der Ford Focus electric vom Autohaus Gaul und Klamt kostenlos Probe gefahren werden.
Ab Juni warten dann das Elektroauto BMW i3 vom Autohaus Seifert, der Mitsubishi i-Miev vom Autohaus Steinmüller und der Toyota Prius vom Autohaus Hardt auf dem Parkplatz der Stadtwerke Bad Neustadt auf Interessenten.

Im Juli können die Bürger dann kostenlos das Elektroauto Renault ZOE und das Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander testen, einen Monat später stehen dann das E-Auto Peugeot iOn und das Hybridauto Toyota Auris zur Verfügung.

Nach der Testphase, welche bis August dauert, werden die Erfahrungen ausgewertet und fließen in den weiteren Betrieb des Bürger E-Mobils ein. So soll ab dem November der brandneue Audi e-tron getestet werden können.

Um die Elektromobilität zu fördern hat Projektleiter Sebastian Martin auch das Bürger E-Mobil mit tatkräftiger Unterstützung von Stadtwerken, Stadt, Landkreis und den ortsansässigen Autohäusern ins Leben gerufen, dazu sagt er:

„Elektrofahrzeuge sind bereits massentauglich und absolut einsatzfähig im Alltag“.

Mit Initiativen wie dem Bürger E-Mobil und auch der jährlichen Fahrzeugschau Elektromobilität will man Hemmschwellen vor der modernen Technik abbauen und so zum Umstieg oder Ergänzung der Fahrzeugflotte motivieren.

Bereits heute kann man mit den zur Verfügung stehenden Elektrofahrzeugen ca. 90 Prozent aller Strecken ohne Probleme bewältigen, denn ein Großteil aller Mobilitätsbewegungen sind Kurzstrecken.

Ulrich Leber (Stadtwerken Bad Neustadt):

„Man sieht am Beispiel Bürger E-Mobil wieder, dass in der Modellstadt Elektromobilität alle an einem Strang ziehen, um die neue Antriebsform nach vorne zu bringen“.

Ich finde die Aktion des Bürger E-Mobil sehr gut, denn so können sich die Menschen über das Thema Elektromobilität informieren. Viele sind von der ersten Probefahrt so begeistert, dass sie sich ausführlich über Elektroautos und Co informieren – oft wird dann sogar ein Stromer gekauft.
Und viele Autohersteller (Volkswagen, BMW, etc.) bieten bereits ein Mobilitätspaket an, dies bedeutet, dass man als Käufer eines Elektroautos kostenlos einen PKW mit einem Verbrennungsmotor über eine bestimmte Zeit pro Jahr leihen kann.

Weitere Informationen gibt es auch unter www.m-e-nes.de/de/buerger-e-mobil.html

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Bad Neustadt bietet kostenlose Probefahrten von Elektroautos an

  • 23. März 2014 um 13:22
    Permalink

    Nett so was sollte in jeder Region zu mindestens stehen jetzt langsam mal. Besonders Stadtwerke müssen so was fördern an Projekt, je mehr Elektroautos es gibt je mehr Strom können sie verkaufen und verdienen. Nicht die Ölkonzerne jetzt Regional und Bundesland an sich.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 10. April 2014 um 14:28
    Permalink

    Kleine Schritte der Inovation sind besser als gar keine.
    Weiter so http://www.tech4nes.org

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.