Wer das Elektroauto Tesla Model X kauft, bekommt 22.500 Dollar vom Finanzamt zurück

Das Elektroauto Tesla Model X wurde Ende September präsentiert, dank des Hummer-Steuerschlupflochs können die Käufer bis zu 22.250 US-Dollar vom Finanzamt erstattet bekommen.

Dies ist die Serienversion des Elektroauto Tesla Model X. Bildquelle: Tesla Motors
Dies ist die Serienversion des Elektroauto Tesla Model X. Bildquelle: Tesla Motors

In den USA wird die Anschaffung von Elektrofahrzeugen mehr als in Deutschland gefördert, so gibt es dort zum Beispiel eine Kaufprämie von durchschnittlich 7.500 Dollar (die Höhe variiert von Bundesstaat zu Bundesstaat).
Da das Elektro-SUV Model X von Tesla Motors laut Elon Musk mehr als 6.000 Pfund wiegt, können die Besitzer laut der Süddeutschen Zeitung auf eine Steuerrückzahlung in Höhe von bis zu 22.250 Dollar hoffen. Denn dank des »Hummer-Steuer-Schlupfloch« haben Unternehmen beim Kauf von Fahrzeugen, welche mehr als 6.000 Pfund wiegen, laut Artikel 179 des US-Steuergesetzes die Möglichkeit, Steuervergünstigungen von bis zu 22.250 Dollar zu erhalten.

Wer im US-Bundesstaat lebt, kann folgende Vergünstigungen beim Kauf des 132.000 teuren Model X P90D erhalten:

  • 7.500 Dollar Steuervergünstigung für die Anschaffung eines E-Autos
  • 2.500 Dollar (Zuschuss vom US-Bundesstaat Kalifornien)
  • 18.250 Dollar (Für Firmen: Zuschüsse bzw. Rückerstattungen vom Finanzamt)
  • 4.000 Dollar (Für Firmen: Abschreibungen)
    Somit könnte eine Firma insgesamt bis zu 32.250 Dollar beim Kauf des SUV zurück bekommen, gleichzeitig kann man das Fahrzeug kostenlos an den Supercharger genannten Schnellladestationen aufladen.

Tesla-Fahrer verdienen 280.000 Dollar pro Jahr

Die zahlreichen Förderungen stoßen aber auch auf Kritik, denn manche Bürger sind der Meinung, dass so vor allem die teuren Fahrzeuge der Wohlhabenden gefördert werden. So gibt es eine Studie, wonach Tesla-Kunden über ein Jahreseinkommen von etwa 280.000 US-Dollar (ca. 247.000 Euro) verfügen.

Mit der Kritik haben die Leute allerdings gar nicht so unrecht, denn auch in Deutschland können sich nur die sogenannten Besserverdiener ein Elektroauto von Tesla Motors leisten.
Da hilft es auch nicht, dass man für das Model S im Leasing „nur“ etwa 736 Euro pro Monat ausgeben muss. Schließlich muss ein Unternehmen das Geld auch erst einmal einnehmen, um sich so einen Firmenwagen leisten zu können.

Die Mittelschicht wird wahrscheinlich noch bis zum Marktstart des Model 3 warten müssen, bis sich sich einen Stromer des US-Unternehmens leisten kann.

Via: Süddeutsche Zeitung

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen