Wenn es schnell gehen muss: Mobiles Schnellladegerät für Elektroautos

In Deutschland ist die Anzahl an Schnellladestationen für Elektroautos eher begrenzt, falls es mal schnell gehen soll, gibt es ein mobiles Schnellladegerät von Designwerk.

Dies ist die mobile Schnellladestation MDC22 von Designwerk. Bildquelle: Designwerk
Dies ist die mobile Schnellladestation MDC22 von Designwerk. Bildquelle: Designwerk

Bei immer mehr Großveranstaltungen kommen auch Stromer zum Einsatz, so wurden zum UEFA Champions League Finale am ersten Juni- Wochenende 100 E-Autos von Nissan im Einsatz.
Um die elektrisch angetriebenen Shuttles schnellladen zu können, hatte Nissan insgesamt zwölf mobile Schnellladegeräte MDC22 von dem Schweizer Unternehmen Designwerk aus Fehraltorf im Einsatz.

Mit Beginn der Saison 2014/2015 ist Nissan für vier Jahre der offizielle Sponsor der UEFA Champions League und des UEFA Super Cups. Für das diesjährige Finale am 6. Juni in Berlin hatte der Autohersteller unter anderem 100 rein elektrische Fahrzeuge der Modellreihen Leaf und e NV200 für den Shuttleservice bereitgestellt.

Dank der Unterstützung aus der Schweiz konnte das japanische Unternehmen in Ergänzung mit der existierenden Schnellladeinfrastruktur in der deutschen Hauptstadt sicherstellen, dass die Elektrofahrzeuge rund um die Uhr einsatzbereit waren.

Mit der MDC222 genannten mobilem Schnellladegerät kann jede Ladesäule in eine Gleichstrom–Ladestation »verwandelt« werden, dies ermöglicht das Schnellladen mit bis zu 22 kW an nahezu jedem Ort.
Das Gerät kann einfach an eine Typ 2 -Ladesäule oder CEE- Industriesteckdose angeschlossen werden und lädt einen Nissan Leaf oder e- NV200 in weniger als 90 Minuten vollständig wieder auf.

So sehen die Ladezeiten bei anderen Stromern aus:

Das Gewicht von 22,5 Kilogramm liegt völlig im Rahmen, dafür überzeugt die geringe Größe von nur 620 x 370 x 195 mm.

Das mobile Schnellladegerät MDC22 kann mit allen gängigen Anschlüssen sowohl, stromnetz- als auch fahrzeugseitig, ausgestattet werden. Für die Stromnetzseite stehen: CEE16A/400V, CEE32A/400V und Typ 2 32A Stecker zur Auswahl. Die unterstützten fahrzeugseitigen Anschlüsse sind: CCS Typ 2 Combo (BMW i3, VW e-Golf, VW e-up) und CHAdeMO (Nissan Leaf).

Aufgrund der mobilen Nutzbarkeit ist das MDC22 bestens für den Einsatz in Flotten, Werkstätten oder eben bei Fahrveranstaltungen geeignet. Während des UEFA Champions League Finales kamen die mobilen Stationen zum Beispiel in den Eingangsbereichen der Partnerhotels zum Einsatz, wo CEE – Drehstromanschlüsse zum Standard gehören.
Das MDC22 ist Multi -Systemfähig und sowohl mit einem CHAdeMO, als auch CCS Typ 2 Combo -Stecker erhältlich. Der Wirkungsgrad liegt bei mindestens 94%, damit ist es vielen Mitbewerber-Produkten überlegen.
Der hohe Wirkungsgrad hat Nissan überzeugt, denn dadurch ist eine hohe Effizienz und somit einer Minimierung der Ladezeit gegeben. Der Autohersteller wird die mobilen Schnellladestationen auch bei weiteren Events in Europa einsetzen.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Nissan e-NV200 nebeneinander

Nissan e-NV200 Evalia

Elektroauto Nissan e-NV200

Nissan e-NV200 Van

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Wenn es schnell gehen muss: Mobiles Schnellladegerät für Elektroautos

  • 11. Juni 2015 um 21:02
    Permalink

    Das Gerät ist mit ca. 15000€ + 3-400 für zusätzliche Kabel für den privaten Gebrauch eher uninteressant.
    Das Gerät enthält den 22kW Lader von Brusa, der im Smart ED für ca. 3000€ Aufpreis angeboten wird. Wo die restlichen 12000€ herkommen weiss nur Designwerk allein 🙁

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:electrive.net » RATP, Corri-Door, Designwerk, Dresden, Berlin, GfK.

  • 12. Juni 2015 um 11:17
    Permalink

    wenn ein VW E-Golf in 50min voll ist, werden aus 22kw Wechelstrom wieviel
    kw Gleichstrom? Golf hat 24,. kWh x 0,83 Zeiteinheit = 28,9kw, Volldruck bis auf 100%.

    Gut, sehr interessant.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen