Elektroauto Tesla Motors erhält neue Fahrssistenzsysteme und wird so fast zum Roboterauto

Das Elektroauto Tesla Model S erhält wahrscheinlich bald neue Fahrassistenzsysteme, unter anderem soll einen Geschwindigkeitsassistenten und ein Spurhalteassistent hinzukommen – beide Systeme benötigen allerdings eine Kamera.

Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR jtjdt (CC BY 2.0)
Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR jtjdt (CC BY 2.0)

Ein Mitglied des Forums vom Tesla Motors Club Forums hat im Nutzerhandbuch zu der Softwareversion 6.0 Hinweise auf neue Assistenzsysteme entdeckt, so sollen unter anderem einen Geschwindigkeitsassistent und ein Spurhalteassistent dazu kommen.
Der Geschwindigkeitsassistent wertet über eine Kamera die Verkehrsschilder und über GPS die eigene Geschwindigkeit aus, der Fahrer wird dann über eine graue Linie im Tacho über die Richtgeschwindigkeit informiert, zusätzlich kann man sich einen Warnton an.

Der Spurhalteassistent wertet über eine Kamera die Fahrbahnmarkierungen aus, wenn man dabei ist diese – ohne das Blinkersignal gesetzt zu haben – zu überqueren, vibriert das Lenkrad. Dieses Assistenzsystem wird erst über 50 km/h aktiviert.

Da das Model S optional einen Tempomat enthält, könnten die verschiedenen Systeme in Zukunft kombiniert werden, um das Fahrzeug zumindest auf der Autobahn streckenweise autonom fahren zu lassen.
Hierfür fehlt allerdings noch die zuverlässige Möglichkeit, den Abstand zum Fahrzeug vor einem zu ermitteln. Dies scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein, da diese Systeme bereits andere Autohersteller, wie zum Beispiel Volkswagen, Mercedes-Benz oder Mitsubishi Motors in manchen ihrer Fahrzeuge integriert haben.

Es ist allerdings noch nicht klar, wann Tesla Motors den Geschwindigkeitsassistenten und den Spurhalteassistenten für seine Elektrofahrzeuge freischaltet. Denn hierfür müssen die PKW mit einer Kamera ausgestattet werden.

Da sich  Tesla bisher noch nicht zu diesen Optionen geäußert hat, kann man nur abwarten..

Via: Tesla Motors Club (hier gibt es auch Screenshots)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto Tesla Motors erhält neue Fahrssistenzsysteme und wird so fast zum Roboterauto

  • 22. September 2014 um 08:32
    Permalink

    Tatsächlich ist das schon seit über einem Jahr bekannt, dass Tesla die Systeme eingebaut, aber noch nicht aktiviert hat. Siehe hier: http://www.autonomes-fahren.de/tesla-und-google-vereint-mit-autonomem-fahren/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.