(03.03.2011)

Die neuste Elektroauto-Studie mit der Bezeichnung Esflow zeigt Nissan beim Genfer Autosalon. Das sehr futuristische Design sorgt dafür, das das Elektrombil Esflow die Attraktion auf dem Nissan-Stand ist.Nissan zeigt so, das ein Elektroauto auch sehr sportlich aussehen und fahren kann, der heckgetriebene Esflow wird von dem gleichen Zero-Emission-Antriebsstrang bewegt, der auch den Leaf mit Energie speist.

Elektroauto Esflow Elektromobil Genf Automobilsalon Studie Konzeptauto Nissan

Nissan präsentiert seine Elektroauto-Studie Esflow beim Genfer Automobilsalon. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Das auffällige an dem Elektromobil ist sein Design: Für eine optimale Rundumsicht ähnelt wie eine Cockpitkanzel geformten Windschutzscheibe. Auch die technischen Daten können sich sehen lassen,weniger als 5 Sekunden braucht das Elektroauto von Nissan, um von null auf 100 km/h aus dem Stand zu beschleunigen. Die Reichweite beträgt laut Nissan ca. 240 Kilometer, die meisten Elemente aus dem Antrieb stammen vom Leaf, allerdings hat der Esflow gleich zwei Elektromotoren, während der Leaf nur ein Elektromotor als Antriebsquelle hat.

Ob und wann man das Elektroauto Esflow von Nissan im Handel kaufen kann, wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

 

No votes yet.
Please wait...
Florian.Domroese