BMW will mit Light and Charge Elektroautos an Straßenlaternen aufladen

Damit Elektroautos auch im urbanen Raum ohne großen Aufwand genutzt werden können, bedarf es einer größeren Anzahl an Ladestationen. Da aber gerade in Städten der Platz kostbar ist, müssen geeignete Wege gefunden werden, um Stromtankstellen platzsparend und effizient unterzubringen. In München hat BMW das Light and Charge System präsentiert, dieses System macht aus Straßenlaternen zusätzlich auch Ladestationen.

Mit dem BMW Light and Charge können Elektroautos bequem an einer Straßenlaterne aufgeladen werden. Bildquelle: BMW
Mit dem BMW Light and Charge können Elektroautos bequem an einer Straßenlaterne aufgeladen werden. Bildquelle: BMW

Wer ein Elektrofahrzeug aufladen will, kann dies am einfachsten zu Hause tun. Was aber, wenn man in der Stadt wohnt und dort keinen Stellplatz mit einem Stromanschluss hat?

Denn auch viele Menschen in den Großstädten sind vielleicht an den Kauf von Stromern interessiert, aber es mangelt an genügend Ladestationen. Denn der Mensch wählt immer den bequemsten Weg und daher haben die wenigstens die Muße, jeden Tag 30 Minuten zum Auto zu laufen.

Daher ist die Politik und auch die Wirtschaft gefordert, es den Menschen so einfach wie möglich zu machen.

Um nun mehr Ladestationen zu bauen, gab es bis vor einiger Zeit nur den Weg, eine Ladesäule als einzelnes Gerät zu installieren. Aber BMW will etwas nutzen, was es bereits an den meisten Straßen gibt: Die Straßen-Laternen und Lichtmasten.

Mit dem BMW Light and Charge können Elektroautos bequem an einer Straßenlaterne aufgeladen werden. Bildquelle: BMW
Mit dem BMW Light and Charge können Elektroautos bequem an einer Straßenlaterne aufgeladen werden. Bildquelle: BMW

Auf der in München stattfindenden Eurocities-Konferenz 2014 hat der Autohersteller das System Light and Charge der Öffentlichkeit präsentiert. Zu den Gästen gehören Vertreter von über 500 Großstädten aus ganz Europa, welche sich über neue Trends in der Stadtgestaltung zu informieren wollen.

Das Pilotprojekt soll im Frühjahr 2015 in München beginnen, in dem Rahmen des Projektes werden herkömmliche Straßenlaternen an geeigneten Standorten durch BMW Light and Charge-Lichtmasten ersetzt werden.
Für den Autobauer ist eine stärkere Verbreitung von Lademöglichkeiten wichtig, weil er unter anderem das Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto i8 anbietet.

Ein solches System hat sehr viele Vorteile und auch Carsharing-Anbieter (externer Link), welche Elektroautos in ihrem Programm haben, werden ein solches System sicherlich begrüßen.

Peter Schwarzenbauer (Mitglied des Vorstands der BMW AG) sagte:

“Light and Charge ist eine einfache und  innovative Lösung, um ein zuverlässiges Netz an Ladestationen ganz selbstverständlich in die Stadt zu integrieren. Mit der ChargeNow Karte von BMW i schaffen wir heute schon den Zugang zum weltweit größten Netzwerk an Ladestationen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern durch das Projekt Light and Charge den Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter vorantreiben können. Denn nur mit einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur sehen wir künftig auch mehr Elektrofahrzeuge in den Städten.”

Mit BMW wäre es in Deutschland das zweite Unternehmen, welches Straßenlaternen mit der Funktion einer Ladestation für Stromer ergänzen will, denn das Berliner Start-Up Ubitricity arbeitet an einem ähnlichen System.

Allerdings werden bei Ubitricity die bisherigen Laternen mit der Ladestation ergänzt, bei BMW Light and Charge werden die bisherigen Lichtmasten gegen moderne LED-Laternen ausgetauscht, welche eine entsprechende Ladevorrichtung enthalten.

VIA: BMW

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Audi e-tron quattro concept wurde auf der IAA 2015 in Frankfurt am Main präsentiert, im Jahr 2018 soll es auf den Markt kommen.

Elektroauto Audi E-Tron Quattro Concept

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „BMW will mit Light and Charge Elektroautos an Straßenlaternen aufladen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.