Tesla Motors aktualisiert seine Supercharger-Karte und zeigt, wo man 2015 überall das Elektroauto Tesla Model S aufladen kann

2 Minuten Lesezeit

Hier ist zu sehen, wo bis spätestens Ende 2015 die Supercharger installiert werden sollen. An den Supercharger genannten Schnellladestationen kann man die Elektroautos von Tesla Motors kostenlos aufladen. Bildquelle: Screenshot von TeslaMotors.com

Tesla Motors hat seine Karte aktualisiert, auf der man sehen kann, wo die aktuell und in Zukunft verfügbaren Supercharger genannten Schnellladestationen installiert sind. So kann man in Zukunft bequem mit dem Elektroauto Tesla Model S (oder dem dann verfügbaren Elektroauto Tesla Model X) nach Portugal, Spanien oder Bulgarien fahren.

Hier ist zu sehen, wo bis spätestens Ende 2015 die Supercharger installiert werden sollen. An den Supercharger genannten Schnellladestationen kann man die Elektroautos von Tesla Motors kostenlos aufladen. Bildquelle: Screenshot von TeslaMotors.com

Hier ist zu sehen, wo bis spätestens Ende 2015 die Supercharger installiert werden sollen. An den Supercharger genannten Schnellladestationen kann man die Elektroautos von Tesla Motors kostenlos aufladen. Bildquelle: Screenshot von TeslaMotors.com

Das US-Unternehmen Tesla Motors ist dabei, den Ausbau seines Stromtankstellennetzes weiter voran zu treiben. So wurde auch die Karte auf der Seite von Tesla installiert, auf der man sehen kann, wo die nächsten Ladestationen installiert werden sollen.
So sollen bis Ende 2015 auch in den folgenden Ländern Supercharger installiert werden:

  • Spanien,
  • Portugal,
  • Bulgarien,
  • Ungarn,
  • Polen,
  • Tschechien,
  • Slowakei,
  • Kroatien
  • und Serbien

So wurde vor kurzem Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla Motors) gefragt, warum es keine Expansion der Supercharger in Spanien gäbe. Daraufhin antwortete Musk, dass dies für das Jahr 2015 geplant sei:

 

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.