Elektroauto Tesla Model S hat in Nashville Feuer gefangen – Besitzer sagt, es hat ihm das Leben gerettet

(07.11.2013)

Gestern ist wieder ein Exemplar des Elektroauto Tesla Model S in Brand geraten, dies mal geschah der Unfall in Nashville (Tennessee, USA).

Das Elektroauto Tesla Model S wird gelöscht, der Unfall ereignete sich in Nashville (USA). Twitter user NASHVILLIAN
Das Elektroauto Tesla Model S wird gelöscht, der Unfall ereignete sich in Nashville (USA). Twitter user NASHVILLIAN

Innerhalb von sechs Wochen sind drei Elektrofahrzeuge vom Typ Model S von Tesla Motors in Brand geraten, allerdings ist bei keinem dieser Unfälle der Fahrer (oder ein anderer Mensch) zu schaden gekommen.

Es sind nur wenige Details bekannt, aber Tesla Motors hat bereits eine Stellungnahme veröffentlicht:

„Wir stehen mit dem Fahrer in Kontakt, er wurde nicht verletzt und glaubt, das Auto hat sein Leben gerettet. Unser Team ist auf dem Weg nach Tennessee, um mehr über das, was passiert ist zu erfahren. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir diese Veröffentlichen.“

Der Unfall ereignete sich am 6. November gegen 13:30Uhr Ortszeit, auf den Fotos sieht man auf den ersten Blick nur die Schäden, welche durch das Feuer verursacht worden sind. Auch hier hat das Feuer im vorderen Teil des Elektroauto gewütet, daher wird wahrscheinlich mindestens eine Lithium-Ionen Akkuzelle Feuer gefangen haben. Aber es steht wie gesagt noch nicht fest, wodurch der Brand ausgelöst worden ist.

Es könnte sein, dass wieder ein Gegenstand die Batteriezellen von unten durchschlagen hat und dies dann zu einem Kurzschluss geführt hat, in einem solchen Fall warnt das System den Fahrer und fordert ihn auf, dass Fahrzeug so schnell wie möglich sicher abzustellen und das Fahrzeug zu verlassen.
Das Feuer scheint den Fahrgastraum nicht durchbrochen zu haben, dies liegt daran, dass die Batterien nochmal extra in Richtung der Fahrerzelle abgeschirmt sind.

Man darf allerdings nicht vergessen, dass es in den USA ca. 17 Autobrände pro Stunde gibt. Daher sind die paar Unfälle mit dem Elektroauto Tesla Model S zu vernachlässigen, vor allem, da es bis jetzt noch keinen ernsthaften Verletzten gegeben hat – wir hoffen, dass dies auch so bleibt.

Ich kann mir vorstellen, dass diese Brände Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla Motors) trotzdem nicht gefallen werden und wir dürfen gespannt sein, wie das Model S noch sicherer werden soll – denn wie soll das gehen? Denn die Menschen bleiben unbeschadet und ein Auto ist nur ein Werkzeug, um von A nach B zu kommen und kann daher jederzeit ersetzt werden.

Via: TeslaMotorsClub und Plugincars

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto Tesla Model S hat in Nashville Feuer gefangen – Besitzer sagt, es hat ihm das Leben gerettet

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.