(09.03.2013)

Mitsubishi präsentiert sein Elektroauto CA-MiEV in Genf, hierbei handelt es sich um den Nachfolger des i-MiEV.

Das Elektroauto CA-MiEV hat Mitsubishi auf dem Auto-Salon Genf präsentiert. Bildquelle: ubergizmo.com

Das Elektroauto CA-MiEV hat Mitsubishi auf dem Auto-Salon Genf präsentiert. Bildquelle: ubergizmo.com

Auf der Automesse Auto-Salon Genf (7. bis 17. März) präsentiert Mitsubishi sein neues Elektroauto Ca-MiEV (Compact & Advanced technology-MiEV), noch handelt es sich hierbei um eine Designstudie.

Die Designstudie Ca-MiEV soll mit einem cW-Wert von 0,26 windschnittiger als ihr Vorgänger sein, auch gibt es nun fünf Sitze (bei seinem Vorgängermodell sind es nur vier Sitze) und auch die Reichweite soll nun bei 300 Kilometern liegen.
Die höhere Reichweite soll vor allem an einer neuen Generation von Lithium-Ionen Akkuzellen liegen, falls man dann doch mal die Batterieeinheit aufladen muss, soll man dies per Induktion (also kabellos) tun können.

Es scheint, dass Elektromobile langsam aber sicher doch an Reichweite gewinnen, leider scheint die Politik (und manche Autokonzerne) in Deutschland lieber dem Verbrennungsmotor den Vorzug zu halten. Aber dann muss man eben auf Seiten wie www.benzinpreise.net den Spritpreis vergleichen, oder man kauft sich ein Elektroauto von einem ausländischen Autohersteller.

Der Elektromotor leistet 80 kW, die Batterieeinheit (bestehend aus Lithium-Ionen Akkuzellen) speichert bis zu 28 kWh. Optional könnte es auch einen Range Extender (Reichweitenverlängerer) geben. Wie die Elektroautos der Konkurrenz soll auch der CA-MiEV per Smartphone (wie zum Beispiel dem HTC Windows 8X Phone oder dem Apple iPhone 5) gesteuert werden können.

Via: Ubergizmo.com

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Passende Hersteller

Mitsubishi Motors Corporation

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.