WAVE Trophy eröfffnet die E-Grand Tour of Switzerland

[20.06.2017] Die größte E-Mobil-Rallye der Welt ist nach 8 Tagen und 1600 km Fahrt auf der Grand Tour of Switzerland erfolgreich zu Ende gegangen. Nun gibt es ein dichtes Netz von 300 Ladestationen entlang dem ersten elektrisch befahrbaren Road Trip der Welt von der WAVE 2017 feierlich eröffnet worden.

Die Wave Trophy 2017, wie die letzten Jahre auch, haben viele Menschen mit ihren Elektroautos und anderen Elektromobilen teilgenommen. Bildquelle: FlickR (Louis Palmer)
Die Wave Trophy 2017, wie die letzten Jahre auch, haben viele Menschen mit ihren Elektroautos und anderen Elektromobilen teilgenommen. Bildquelle: FlickR (Louis Palmer)

Auftakt mit der WAVE Trophy – größte E-Rallye der Welt

Für die Organisatoren der WAVE war die Elektrifizierung Anlass zu einer WAVE Trophy rund um die Schweiz mit einer Streckenführung, die weitgehend der Grand Tour of Switzerland folgte. 112 elektrische Fahrzeuge traten zur großen Fahrt rund um die Schweiz an und Volksfeste und 5 Alpenpässe sowie Zwischenhalte in rund 50 Städten sorgten für ein spannendes Programm.
Erstmals berichteten Medien weltweit, darunter die „Washington Post“ oder das nationale kanadische Fernsehen, und erstmals war fast die ganze Autoindustrie mit eigenen Fahrzeugen und Teams vertreten, so zum Beispiel Volkswagen, Daimler, BMW und Opel.

111 Fahrzeuge konnten die Tour selbst beenden. und nur ein einziges Fahrzeug aus den 80er-Jahren musste am letzten Tag auf einen Transporter aufgeladen werden, denn es liess sich mit Kleinwerkzeug nicht mehr vor Ort reparieren. Die Teilnehmer und Organisatoren waren sich am Schluss einig: Die Elektromobilität ist den Kinderschuhen entwachsen, und es war die beste WAVE, die es je gab!

Die WAVE Trophy konnte mit dieser bereits 7. Austragung erneut unter Beweis stellen, dass Elektromobilität alltagstauglich ist, Spass macht und dabei auch noch enorm viel CO2 einspart wird. Insgesamt wurden während der WAVE Trophy rund 175‘000 Kilometer CO2-frei zurückgelegt. Der verwendete Strom stammte aus nachhaltigen Quellen, denn alle Teilnehmer hatten entweder Strom-Zertifikate oder besassen eigene Solaranlagen zu Hause, wo dieser Strom fürs Stromnetz produziert wurde.
Die WAVE zeigt, dass Elektroantrieb Spass macht. Tüftler mit ihren auf E-Antrieb umgebauten Oldtimern waren ebenso unter den Teilnehmern wie normale AutofahrerInnen, die ein Standard-Elektroauto fahren. Besonders lobenswert sind jene 18 Teilnehmer auf zwei Rädern: 9 E-Bikes (S-Pedelecs) und 9 E-Töffs (E-Motorrad) nahmen diese anspruchsvolle Route unter die Räder.

Neben dem Verein Grand Tour of Switzerland engagierte sich auch Volkswagen Schweiz (AMAG) an der WAVE als Hauptsponsor. VW präsentierte den neuen E-Golf mit bis zu 300 km Reichweite, der an vielen Standorten dann auch Probe gefahren werden konnte.
Bei der WAVE geht es um das Dabei sein und Spass haben, ums Kennenlernen von interessanten Orten und Menschen, um das Abenteuer in den Alpen. Während den 8 Tagen mussten auch diverse Wettbewerbe absolviert werden, und zum Schluss wurde das geschickteste und beste Team mit der Trophy ausgezeichnet.

Die WAVE Trophy ging in diesem Jahr an das Team Frank & Frank von Phoenix-Contact (supportet by Volkswagen). Die beiden hatten die Trophy schon im Jahr 2014 gewonnen und waren auch damals mit einem VW e-Golf unterwegs. Zweiter wurde das Phönix-Junior-Team E-Youngsters, ebenfalls mit einem E-Golf unterwegs. Gleich zwei Teams teilen sich den dritten Platz, da Punktegleichstand herrschte: Nicolas Koellner und Martin Hollingsworth vom Team ITK sowie Edy Künzli und Andy Alig vom Team Pilatus.

Organisiert wurde die Tour vom Schweizer Unternehmer und Abenteurer Louis Palmer, der als erster Mensch mit einem Solarauto die Welt umrundet hat und dafür von der UNO mit dem Preis „Champion of the Earth“ ausgezeichnet worden ist. Dazu – so Palmer – kam auch der Auftrag, sich weiter für saubere Mobilität und ökologische Energien einzusetzen.

Aufgrund des grossen Interesses wird die Rundfahrt im kommenden Jahr zwei Mal durchgeführt. Geplant ist eine WAVE vom 8. bis zum 16. Juni 2018 rund um die Schweiz und eine WAVE vom 21. bis zum 29. September 2018 rund um Österreich.
E-Mobilisten, die an der WAVE 2018 Interesse haben, besuchen am besten die Webseite www.wavetrophy.com und nehmen mit Louis Palmer (wavetrophy@gmail.com) Kontakt auf.

Mehr Informationen zur E-Grand Tour of Switzerland: MySwitzerland.com/e-grandtour
Hintergründe über die WAVE Trophy: http://www.wavetrophy.com/

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen