Endlich ist das Elektroauto Renault Zoe mit großer Reichweite verfügbar

Das Elektroauto Renault Zoe kann ab sofort mit einer Reichweite von 400 Kilometern bestellt werden, die neue Variante kostet nur 24.900 Euro.

Das Elektroauto Renault Zoe ist im Juli 2016 auf Platz 1 der Neuzulassungen.
Das Elektroauto Renault Zoe ist im Juli 2016 auf Platz 1 der Neuzulassungen.

Bisher gab es das Elektroauto Renault Zoe mit einer Reichweite von um die 240 Kilometern (Batteriekapazität: 22 Kilowattstunden), vor ein paar Wochen wurde bereits die höhere Reichweite angekündigt.

Seit heute kann man sich endlich auch die Variante mit der großen Batterie (41 kWh Kapazität) bestellen, gleichzeitig besteht nun endlich auch die Möglichkeit, den Energiespeicher zu kaufen, anstatt ihn wie früher nur mieten zu können.

Den Zoe mit der großen Reichweite gibt es in folgenden Ausstattungslinien:

  • Zoe Life:  24.700 Euro (zuzüglich der Batteriemiete)
  • Zoe Intens: 26.700 Euro (zuzüglich der Batteriemiete)
  • Zoe Bose Edition: 29.400 Euro (zuzüglich der Batteriemiete)

Die Modellvarianten mit der kleineren Batterie, welche für eine Reichweite von bis zu 240 Kilometern reicht, bleibt weiterhin im Angebot. Hier beginnen die Verkaufspreise bei  22.100 Euro (Life) und 23.900 Euro (Intens).

Wer die Batterieeinheit mieten will, muss hierfür mindestens 59 Euro (für die „kleine“ Batterie) und 69 Euro für die große Batterie pro Monat bezahlen. Die Miethöhe ist abhängig von der gewünschten Mietlaufzeit und auch von den jährlich gefahrenen Kilometern.

Mit dem Marktstart der großen Batterie kann man die Energiespeicher auch kaufen, diese kosten unabhängig von der Modellvariante 8.000 Euro.

Die Batterie für das Elektroauto Renault Zoe kann man nun endlich auch kaufen

Ob man die Batterieeinheit für den Zoe mieten oder doch lieber kaufen will, hängt von vielen Faktoren ab und ist auch immer etwas vom persönlichen Empfinden abhängig.

Denn die im Kaufpreis enthaltene Batterie-Garantie gilt 8 Jahren oder 160.000 Kilometer, je nach dem was zuerst Eintritt. So will der französische Autohersteller eine Leistungsfähigkeit von 66 Prozent des Energiespeichers gewährleisten.

Wer sein Elektroauto mehr als 30.000 Kilometer pro Jahr bewegen will und es nicht innerhalb von 5 Jahren wieder verkaufen will, kann mit dem Kauf der Batterie Geld sparen.
Alternativ kann man den neuen „Z.E. Unlimited“-Tarif nutzen, dieser bietet eine unbegrenzte jährliche Laufleistung ohne Kilometerbegrenzung. Pro Monat werden dann aber 119 Euro pro Monat fällig,was pro Jahr 1.428 Euro sind – nach 5 Jahren hat man dann 7.140 Euro allein für die Batteriemiete bezahlt.
Allerdings hat man bei der Miete den Vorteil, dass man nach der Mietlaufzeit (abhängig vom Mietvertrag) eine neue Batterieeinheit für sein Elektroauto erhält. So verfügt man dann wieder über eine Reichweite, wie zum Zeitpunkt des Kaufes des PKW.

Wer schlecht abschätzen kann, wie viel Kilometer pro Jahr gefahren werden und auch noch nicht weiß, wie lange er den Zoe behalten will, sollte sich den „Z.E. Flex“ Tarif anschauen:  Hier zahlt man 59 Euro pro Monat für die 22-kWh-Batterie und 69 Euro für die neue Z.E. 40-Batterie mit 41 kWh Kapazität, wer mehr fahren will/muss, zahlt je 2.500 Kilometer 10 Euro (mehr) pro Monat.

Das Elektroauto Renault Zoe mit der 41 kWh großen Batterie und der Reichweite von bis zu 400 Kilometern kann ab sofort bestellt werden, beim Händler steht er ab Januar 2017.

Via: Auto-Reporter

 

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Elektroauto Nissan e-NV200

Nissan e-NV200 Van

Elektroauto Nissan e-NV200 nebeneinander

Nissan e-NV200 Evalia

Das Elektroauto VW e-up! Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-up!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Endlich ist das Elektroauto Renault Zoe mit großer Reichweite verfügbar

  • 26. Oktober 2016 um 15:21
    Permalink

    Gibt es ein Q-Modell, d. h., schnelladefähig?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 27. Oktober 2016 um 11:16
    Permalink

    Hallo,

    also man kann den Renault Zoe mit 22 kW Ladeleistung innerhalb von ca. 1,5 Stunden voll aufladen, für die große Batterieversion dürften die Werte nur leicht steigen.

    Viele Grüße,
    Kai
    http://www.Mein-Elektroauto.com

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen