Die Elektrofahrzeuge BMW i3 und i8 wurden völlig neu überarbeitet

BMW i und Garage Italia Customs haben das Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto BMW i8 überarbeitet, dass Ergebnis kann man derzeit auf der Automesse in Paris bewundern.

Das Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto BMW i8 wurden von Garage Italia CrossFade überarbeitet, dass Ergebnis wird auf der Paris international Motor Show 2016 präsentiert. Bildquelle: BMW
Das Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto BMW i8 wurden von Garage Italia Customs  überarbeitet, dass Ergebnis wird auf der Paris international Motor Show 2016 präsentiert. Bildquelle: BMW

In einer Zusammenarbeit zwischen dem BMW Group Design und Garage Italia Customs entstand ein neuartiges Farb- und Materialkonzept für die Gestaltung von Exterieur und Interieur zweier Concept Cars auf der Basis aktueller Modelle von BMW i. Der BMW i3 Garage Italia CrossFade und der BMW i8 Garage Italia CrossFade werden am 30. September 2016 zum Auftakt des Mondial de l’Automobile 2016 in Paris vorgestellt.

In einer Zusammenarbeit zwischen dem BMW Group Design und Garage Italia Customs entstand ein neuartiges Farb- und Materialkonzept für die Gestaltung von Exterieur und Interieur zweier Concept Cars auf der Basis aktueller Modelle von BMW i. Der BMW i3 Garage Italia CrossFade und der BMW i8 Garage Italia CrossFade werden am 30. September 2016 zum Auftakt des Mondial de l’Automobile 2016 in Paris vorgestellt. Die Premiere in der französischen Hauptstadt dient zugleich als Ausblick auf Editionsmodelle des BMW i3 und des BMW i8, die über ein von den Konzeptstudien abgeleitetes Exterieurdesign verfügen und zu Beginn des Jahres 2017 erhältlich sein werden.

Gemeinsames Merkmal der beiden Concept Cars ist eine Oberflächengestaltung, die das wegweisende Design und den innovativen Charakter der Modelle BMW i3 und BMW i8 auf faszinierende Weise zur Geltung bringt. Im Mittelpunkt steht dabei eine spezifische Farbgebung, die in Anlehnung an eine in der Malerei des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts gebräuchliche Stilrichtung entwickelt wurde und für ein besonders ausdrucksstarkes Erscheinungsbild sorgt.

Adrian van Hooydonk (Leiter BMW Group Design) sagt:

„Lapo Elkann ist ein Pionier in der Verbindung der Disziplinen Mode, Automobil und Design. Diesen übergreifenden Ansatz finde ich als Designer besonders spannend“… „Mit BMW i ist es uns gelungen, bisherige Beschränkungen im Automobildesign durch den Einsatz ganz neuer Werkstoffe zu überwinden. Deshalb passt der progressive Ausdruck der Garage Italia CrossFade Edition perfekt zum BMW i3 und BMW i8.“

Bereits im Juni 2016 hatte Garage Italia Customs die BMW i8 Futurism Edition vorgestellt. Auch bei diesem Fahrzeug wurde die Gestaltung der Karosserieoberflächen von der Malerei inspiriert. Das Design der BMW i8 Futurism Edition, die anlässlich des 50-jährigen Bestehens von BMW Italia kreiert wurde, orientiert sich an dem Gemälde „Lampada ad Arco“ des futuristischen Künstlers Giacomo Balla.

Lapo Elkann (Präsident und Gründer von Garage Italia Customs) sagt:

„Garage Italia Customs und die Marke BMW teilen die Werte, die mit der technologischen Entwicklung und der kontinuierlichen Suche nach Innovationen verbunden sind“…. „Im Rahmen des CrossFade Projekts hatten unsere Designer die großartige Möglichkeit, eine Farbgebung zu kreieren, die über das traditionelle Konzept hinausgeht – mit erstaunlichen Effekten und einem einzigartigen geometrischen Muster.“

Für das Design der Elektrofahrzeuge stand Stilrichtung des Pointillismus Pate

Für die Gestaltung der nun in Paris gezeigten Concept Cars stand die im späten 19. Jahrhundert entwickelte Stilrichtung des Pointillismus Pate, bei der sich Farben optisch vermischen. Bei dieser Malweise entstehen die Motive aus kleinen, regelmäßig angeordneten Farbtupfern. Da die benachbarten Farben nicht vermischt werden, sondern erst in der Wahrnehmung des Betrachters miteinander verschmelzen, ergibt sich eine besonders intensive Leuchtkraft. Die gezielte Variation von Größe und Abstand der einzelnen Punkte zueinander ermöglicht die Schaffung von ebenso präzisen wie harmonischen Farbverläufen.

Das Plug-In Hybridauto BMW i8 Garage Italia CrossFade. Bildquelle: BMW
Das Plug-In Hybridauto BMW i8 Garage Italia CrossFade. Bildquelle: BMW

Auf der Karosserie des BMW i8 Garage Italia CrossFade wird der exakt definierte Farbwechsel zwischen Protonic Blue metallic und Protonic Dark Silver metallic zu einer intensiven Betonung der Linienführung und der Oberflächenkonturen genutzt. Zusätzlich weisen die aufgebrachten Farbtupfer die Form von Dreiecken auf. Durch diese geometrische Form wird sowohl im Gesamteindruck als auch bei detaillierter Betrachtung die bereits in der Formgebung symbolisierte Dynamik des Plug-in-Hybrid-Sportwagens noch intensiver betont. Realisiert wurde die Farbgebung in einem aufwändigen Lackierverfahren. Dabei wurde das in Protonic Blue metallic lackierte Fahrzeug zunächst mit einer Schablonen-Folie bedeckt. Auf diese Weise ließ sich das gewünschte geometrische Muster beim anschließenden Auftragen der zweiten farbgebenden Lackschicht in Protonic Dark Silver metallic mit besonders großer Präzision erzeugen. Auch im Innenraum des BMW i8 Garage Italia CrossFade wird der fließende Übergang vom dunklen Silber der Front zum reinen Blau im hinteren Bereich des Fahrzeugs aufgegriffen – auf Alcantara auf dem Mitteltunnel, der Seitenverkleidung und dem Dachhimmel. Die Struktur der Interieur- und Sitzoberflächen aus Foglizzo Leder und perforiertem Alcantara wird mit der kontrastierenden Farbgebung wirkungsvoll unterstrichen.

Das Elektroauto BMW i3 Garage Italia CrossFade wirkt sogar noch moderner

Das Elektroauto BMW i3 Garage Italia CrossFade. Bildquelle: BMW
Das Elektroauto BMW i3 Garage Italia CrossFade. Bildquelle: BMW

Beim BMW i3 Garage Italia CrossFade verläuft der Farbübergang an der Fahrzeugfront und den Seitenpartien in vertikaler Richtung. Der blaue Anteil nimmt nach oben hin ab und mündet so in die schwarze Lackierung des Dachs und der Fronthaube. Der fließende Übergang wird dabei durch eine transparente Folierung mit aufgedruckten kreisrunden Farbtupfern erzeugt, die für die urbane Fahrfreude des elektrisch angetriebenen Fünftürers stehen und mit zunehmender Höhe an Größe gewinnen. Die markante Farbstruktur findet sich auch im Innenraum, wo hochwertige Textil- und Alcantara-Oberflächen den Premium-Charakter des Ambientes zusätzlich betonen.

Als Basis-Farbe dient dabei jeweils die Variante Protonic Blue, die auch für den BMW i3 jetzt optional und exklusiv in Verbindung mit der 94 Ah großen Hochvoltbatterie erhältlich ist.

Via: Pressemitteilung von BMW

 

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e. Bildquelle: BMW AG

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e

Passende Hersteller

Sono Motors

Rimac Automobili

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.