So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus

Das Elektroauto Tesla Model S gibt es Serienmäßig nicht als Cabrio-Variante, allerdings bietet ein US-Unternehmen den nötigen Umbau an – das E-Auto sieht oben ohne gleich ganz anders aus.

So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus. Bildquelle: Newport Convertible Engineering
So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus. Bildquelle: Newport Convertible Engineering

Wer sein E-Auto Model S als Cabrio-Version haben will, kann sich an das Unternehmen Newport Convertible Engineering (NCE) wenden.
Denn das US-Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, normale Autos zu einem Cabrio umzubauen.

Wer den Stromer mit einem Faltdach aus Stoff haben möchte, muss etwa 29.000 US-Dollar (rund 23.000 Euro) bezahlen.
Die faltbare Hardtop-Variante kostet sogar 45.000 Dollar (etwa 36.000 Euro), in dem Preis ist noch nicht der Fahrzeugpreis inbegriffen, denn dieser beginnt bei 75.800 Euro.

So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus. Bildquelle: Newport Convertible Engineering
So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus. Bildquelle: Newport Convertible Engineering

Auf den Umbau erhält man übrigens fünf Jahre Garantie, allerdings weiß ich nicht, wie Tesla Motors einen solchen Umbau in seinen Garantiebedingungen sieht.
NCE trennt nicht nur einfach das Dach ab, sondern verstärkt auch das Chassis und stimmt das Fahrwerk neu ab.

Ob einem so ein Umbau gefällt, ist sicherlich eine Geschmacksfrage. Aber mir gefällt das Model S oben ohne…



Via: insideevs

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „So sieht das Elektroauto Tesla Model S als Cabrio aus

Kommentar verfassen