Renault-Nissan haben bereits mehr als 200.000 Elekroautos verkauft

2 Minuten Lesezeit

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Die Elektroautos der Renault-Nissan-Allianz haben sich seit dem Verkaufsstart vor vier Jahren mehr als 200.000 mal verkauft. Nach eigenen Angaben erreichen die zwei Unternehmen so einen weltweiten Marktanteil von 58 Prozent im Bereich der batterieelektrisch angetriebenen PKW.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Mit den verkauften Stromern wurde nach Unternehmensangaben eine Strecke von etwa vier Milliarden Kilometern zurück gelegt, dies entspricht etwa 100.000 Erdumrundungen.

In diesem Jahr ist der Verkauf von E-Autos noch einmal kräftig angestiegen, so konnten Renault und Nissan alleine im Zeitraum von Januar bis November 66.500 Einheiten verkaufen – dies entspricht einen Anstieg von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

So haben sich die einzelnen Modelle verkauft

Am erfolgreichsten war der Nissan Leaf mit (67.000 Einheiten) in den USA, in Japan wurden 46.500 Stück und in Europa 31.000 Exemplare verkauft.

Das zweit erfolgreichste Modell ist mit weltweit 51.500 verkauften Einheiten der Renault Kangoo Z.E., welcher seit Oktober 2011 auf dem Markt ist.

Carlos Ghosn (Chief Executive Officer (CEO) von Renault-Nissan) sagte:

„Die Elektroautos von Renault und Nissan sind führend im Markt der Zero-Emissions-Fahrzeuge und – wichtiger noch – erzielen hohe Zufriedenheitsraten von Kunden in der ganzen Welt“. „Im Hinblick auf die positiven Kundenreaktionen und die stetig steigende Nachfrage nach Fahrzeugen, die von erneuerbaren Energien angetrieben werden können, überrascht es nicht, dass der Absatz von Elektrofahrzeugen steigt, besonders in Regionen mit einem gut ausgebauten Netz an Ladestationen.“

Zusätzlich gehören noch der Zoe, Fluence ZE und der Twizy zum Angebot des Autohersteller Renault, in Europa gehören Frankreich, Deutschland und Großbritannien zu den  wichtigsten Absatzmärkten des französischen Autobauers.

 

One comment on “Renault-Nissan haben bereits mehr als 200.000 Elekroautos verkauft”
  1. Gunnar says:
    28. November 2014 at 10:48

    Hm, wenn ich die Zahlen für Leaf und Kangoo ZE zusammen rechne, komme ich auf 196000 Fahrzeuge (Leaf: 67000 USA, 46500 Japan, 31000 EU und Kangoo ZE: 51500).
    Das würde bedeuten, Zoe, Fluence und Twizy wurden zusammen nur 4000 mal verkauft.
    Irgendwas stimmt da nicht…

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.