Elektroauto Renault Zoe erreicht Norwegen

Das Elektroauto Renault Zoe ist nun auch in Norwegen erhältlich, dort wird es für einen Preis von 24.252,74 inklusive der Batterieeinheit angeboten.

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault
Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Norwegen ist in Sachen Elektromobilität in Europa absolut führend und nun gibt es dort endlich auch den Zoe von Renault zu kaufen.

Den eigentlichen Empfang gab es für den erfolgreichen Stromer schon am 25. März in am Olympischen Stadion in Oslo, zu diesem Anlass waren sogar der französischen Botschafter und Norwegens Umweltminister erschienen.

Zur Einführungsveranstaltung waren 15 Renault Zoe verfügbar, diese konnten ausgiebig getestet werden. Auch wurden die Chamäleonladestationen dem Publikum gezeigt und demonstriert.

Der Kaufpreis für den Renault Zoe (sowie die Wallbox, Ladekabel, Kosten für den Elektriker) beginnt in Norwegen bei 191.980 norwegische Kronen (ca.21.500 Euro).
In Norwegen kann man wie in anderen Ländern auch gleich die Wallbox mit kaufen, so erhält man für die 24.252,74 € eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 3,6 kw. Wer 229.900 kr (27.892,47 €) bezahlt, erhält dazu eine Wallbox mit einer Ladeleistung mit 11 kw (so kann man den Zoe innerhalb von 2 Stunden zu 80 Prozent aufladen)- dieses Paket wird auch Supercharger genannt

Das Elektroauto Renault Zoe wird in Norwegen inklusive der Batterieeinheit zum Kauf angeboten. Bildquelle: Screenshot Internetseite von Renault
Das Elektroauto Renault Zoe wird in Norwegen inklusive der Batterieeinheit zum Kauf angeboten. Bildquelle: Screenshot Internetseite von Renault

Norwegen ist in Europa der Hauptmarkt für Elektromobile, so machen diese dort einen Anteil von 12 % aus.
Das sich die Stromer in Norwegen so gut verkaufen, liegt sehr wahrscheinlich daran, dass es dort viele Anreize für den Kauf von Elektrofahrzeugen gibt:

  • So entfällt dort die Mehrwertsteuer (welche 25 Prozent ausmacht),
  • man kann die Busspuren nutzen
  • es gibt viele Parkplätze, auf denen man mit einem elektrisch angetriebenen Auto kostenlos parken kann
  • die KFZ-Steuer fällt geringer aus
  • es muss keine Maut in den Städten gezahlt werden

In Norwegen wird der Zoe mit der Batterie angeboten, weil dem Autohersteller dort eine Klage gedroht hätte, wenn man die Batterieeinheit dort nur leasen könnte.

Hier geht es zu der norwegischen Seite von Renault: Renault Zoe (externer Link, norwegisch)

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Passende Hersteller

Renault

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 thoughts on “Elektroauto Renault Zoe erreicht Norwegen

  • 8. April 2014 um 20:25
    Permalink

    Hoffe der Zoe kann dort sich gut absetzen jetzt und das dieses Jahr mal der Absatz in Europa allgemein voran kommt mal.
    Langsam wird er ja hier auch Attraktiv da erste Vorfrühwagen von 2013 rein kommen und Gebrauchte jetzt bei 15.000 Euro los gehen 🙂

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • 8. April 2014 um 20:45
    Permalink

    da stecken schon wieder so viele fehler im text, dass mir ganz schwindlig ist. bitte mal korrigieren, damit ich weiß, was da denn nun stimmt.

    „wird es für einen Preis von 24.252,74 inklusive der Batterieeinheit angeboten.“

    „Der Kaufpreis für den Renault Zoe (sowie die Wallbox, Ladekabel, Kosten für den Elektriker) beginnt in Norwegen bei 191.980 norwegische Kronen (ca.21.500 Euro).“

    „In Norwegen kann man wie in anderen Ländern auch gleich die Wallbox mit kaufen, so erhält man für die 24.252,74 € eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 3,6 kw. Wer 229.900 kr (27.892,47 €) bezahlt, erhält dazu eine Wallbox mit einer Ladeleistung mit 11 kw“

    „In Norwegen wird der Zoe mit der Batterie angeboten, weil dem Autohersteller dort eine Klage gedroht hätte, wenn man die Batterieeinheit dort nur leasen könnte.“

    ?????????? ich versteh echt nur bahnhof, sorry…

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 08.04.2014 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.