Video: Neues vom Elektroauto Stretchla – Halb Tesla Model S halb VW Bus

(07.01.2013)

Der Designer Otmar Ebenhoech will das Elektroauto Tesla Model S mit 2 VW-Bussen kombinieren, das Fahrzeug soll später Stretchla heißen.

Bildquelle: Otmar Ebenhoech (Stretchla Blog)
Bildquelle: Otmar Ebenhoech (Stretchla Blog)

Es klingt wie eine Geschichte aus Frankenstein , denn ein Ebenhoech will 2 zusammengebaute VW-Busse mit der Plattform des Model S von Tesla Motors verbinden.
Denn so will er seine 2 Leidenschaften Camping und Elektroautos kombinieren, hierfür hat er sich bereits ein Model S als Unfallwagen geholt und zwei VW Busse miteinander verbunden – so das es sich nun um einen „gestretchten“ VW-Bus handelt.

Seit unserem letzten Bericht hat sich bereits einiges getan, so hat Ebenhoech den Unfallwagen wieder zum laufen bekommen. Denn dieser war nicht mehr fahrtauglich, so gab es viele Fehlermeldungen und die Batterieeinheit war nicht mehr mit dem Rest vom Fahrzeug verbunden.
Für das verunfallte Model S hat er übrigens ca. 30.835 Euro ausgegeben, aber so lange die Batterieeinheit in Takt ist, kann sich dies schon lohnen, denn immerhin ermöglicht diese (je nach Größe) eine Reichweite von etwa 500 Kilometern.

Inzwischen rollen aber wieder die Räder vom Elektroauto, aber mehr gibt es im folgenden Video zu sehen:

Hier geht es zu dem aktuellen Blog zu dem Projekt Stretchla: http://cafeelectric.com/stretchla/

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Video: Neues vom Elektroauto Stretchla – Halb Tesla Model S halb VW Bus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.