BMW gilt nun als führende Marke beim Thema Elektroauto

(08.01.2014)

Früher galt Toyota als führende Marke, wenn es um Elektrofahrzeuge galt – nun gilt die Marke BMW vielen Verbrauchern als führende Marke im Bereich der Elektromobilität.

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG
Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

Die Kunden nehmen laut einer Studie des Nürnberger Marktforschungsunternehmens Puls BMW nun als führende Marke im Bereich der Elektrofahrzeuge wahr, vorher galt Toyota als führendes Unternehmen.

So schnell kann es gehen, noch vor ein paar Monaten galt die Marke Toyota vielen möglichen Autokäufern als führendes Unternehmen, nun liegt BMW auf Platz 1.
Aber woran liegt es?

Es scheint also so, dass sich die Werbung für das Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto BMW i8 für den Autohersteller ausgezahlt hat. Denn der Autobauer aus Bayern legt in der öffentlichen Meinung bei der Kompetenz für Elektroautos um 18 Prozent zulegen, im Juli 2012 lag der Wert von BMW bei 13 Prozent – im Dezember 2013 lag er bei 31 Prozent und liegt nun klar vor den Japanern.

Zu den Verlieren gehören die Marken Opel und Renault, dies läge laut des Marktforschungsunternehmens daran, dass diese Autohersteller ihre Elektromobile in der letzten Zeit nicht mehr so stark beworben hätten.

Es bleibt also spannend, wie sich das ganze entwickelt, wenn erst einmal das Elektroauto VW e-Golf auf den Markt kommt. Denn Volkswagen genießt mit seinem Golf bei vielen einen guten Ruf und ich gehe davon aus, dass die Wolfsburger ihr Elektroauto auch stark bewerben werden.

Via: Automobilwoche

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „BMW gilt nun als führende Marke beim Thema Elektroauto

  • 8. Januar 2014 um 19:32
    Permalink

    wow – na dann ist bmw ja quasi schon gefühlter leitmarktführer und wird bis 2020 ganz allein eine million eautos verkauft haben, richtig?

    oder habe ich da was falsch verstanden?
    was führt bmw doch gleich an, wohl nur die werbemaschinerie?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 8. Januar 2014 um 20:55
    Permalink

    kommt druaf an welche leute man gefragt hat und wo ob in münchne oder leute die nur deutsche medien lesen.

    für mich ist es tesla oder nissan-renault

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 10. Januar 2014 um 09:23
    Permalink

    Also da muss man schon schmunzeln wenn man das liest. Für mich ist Tesla der einzige Hersteller der das Thema Elektroauto ernst nimmt und auch richtig Gas gibt in diesem Bereich. Ich hoffe das Tesla in Zukunft auch an die Leute denkt die ein kleineres Einkommen haben und sich auch mal einen Tesla leisten können.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.