Elektroauto Mitsubishi i-MiEV wird um fast 7000 Euro günstiger

(14.11.2013)

In den letzten Monaten wurden immer weniger Exemplare des Elektroauto Mitsubishi i-MiEV verkauft, nun gibt es eine Preissenkung von fast 7.000 Euro.

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV wurde überarbeitet und wird nun günstiger

Fast überall auf der Welt sanken die Verkaufszahlen für das Elektrofahrzeug Mitsubishi i-MiEV, nun hat der Autohersteller den Preis um umgerechnet 6.761 Euro gesenkt. So dass man in den USA zum Beispiel nur noch ca. 14.859 Euro für den Stromer bezahlen muss.
In Deutschland liegt der Verkaufspreis noch knapp über 29.000 Euro, somit ist es kein Wunder, dass die Verkaufszahlen auch in Deutschland zurückgehen – denn für knapp über 20.000 Euro gibt es bereits das viel neuere Elektroauto Renault Zoe – und wer um die 35.000 Euro bezahlt, erhält dafür das Elektrofahrzeug BMW i3 – welches alleine vom Markenimage viel höher liegt.

Ein Mitsubishi Motors-Sprecher sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass der Hauptzweck dieser Entscheidung liegt darin, die Absatzzahlen zu stärken.

In Japan kann man den i-MiEV dank der Kaufprämie für umgerechnet 12.630 Euro kaufen, allerdings wird man hier wahrscheinlich noch ewig warten müssen, bis man so ein E-Auto so günstig in Deutschland kaufen kann.

Bis heute hat Mitsubishi ca. 30.000 Exemplare des i-MiEV produziert, vor einiger Zeit gehörte der Autohersteller zu den ersten Autobauern, welche Elektroauto anbieten, welches in einer Serienproduktion hergestellt wird.

Via: Reuters

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Passende Hersteller

Mitsubishi Motors Corporation

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Elektroauto Mitsubishi i-MiEV wird um fast 7000 Euro günstiger

  • 15. November 2013 um 15:41
    Permalink

    Weiter so! Wenn er unter 20.000,- kostet, kauf ich mir einen 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 15. November 2013 um 21:37
    Permalink

    Es ist schon traurig das wir in Deutschland so abgezogen werden!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 16. November 2013 um 10:25
    Permalink

    Ich finde es so traurig, das die Unterstützung solcher Fahrzeuge in Deutschland immer von den Deutschen Autoherstellern abhängt. Ich meine damit, dass die Regierung um nicht die Ausländischen Hersteller zu Unterstützen alles einfach so lange zögert bis die deutschen Hersteller auch „irgendwann“ auf den Markt kommen.Wer den Markt verschläft, sollte doch in die Röhre gucken :). Mitsubishi ist mit dem i-miev (name passt nicht) der erste weltweite Elektrofahrzeug was in serie gebaut ist. Das sollten die Regierung im vollen Umfang akzeptieren oder ? Ich lebe und arbeite in Deutschland, bin auch für deutsche Arbeitsplätze, aber viele Arbeitsplätze in Deutschland Mitsubishi Handel hängen damit am Brot, ich habe absolut kein Verständnis.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 16. November 2013 um 12:25
    Permalink

    Geht mir eben so 😉 ist ja nicht so das auch VW allein hier alles Produziert, selbst wenn die E-Autos hier produzieren würden kämen doch die Akkus bestimmt irgendwo aus den Ausland von LG, Sony, Panasonic ect.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.