Das Elektroauto Kangoo Z.E. hat den Titel International Van of the Year erhalten

(30.11.2011)

Das Elektroauto Renault Kangoo Z.E. hat den Titel „International Van of the year 2012“ erhalten, dieser Preis wurde ihm von einer unabhängigen Jury verliehen. Das Z.E. steht übrigens für Zero Emission, was auf Deutsch „Null/Keine Abgase“ heißen würde.)

Damit wurde das Elektrofahrzeug von Renault als erster elektrisch betriebener Van mit dem begehrten Preis „International Van of the year“ ausgezeichnet.

Elektroauto Renault Kangoo Z.E

(Bildquelle: Renault)

Die Jury, die den Preis verliehen hat, besteht aus 22 Motorpresse-Fachjournalisten. Der Direktor der Renault Division leichte Nutzfahrzeuge Jean-Marie Hurtiger nahm die Auszeichnung entgegen und sagte über den Preis:

„Der Preis belohnt die unermüdliche Arbeit unserer Mitarbeiter, die über mehrere Jahre an der Entwicklung des Kangoo Z.E. beteiligt waren. In das Abenteuer Elektrofahrzeug war das gesamte Unternehmen eingebunden, vom Design über die Produktionsstätte Maubeuge bis hin zum Verkauf. Alle Beteiligten begegneten der Herausforderung mit großer Begeisterung und Kreativität sowie herausragendem Teamgeist.“

Dem Elektroauto Kangoo Z.E. wurde der Preis vor allem für die vielen möglichen Einsatzbereiche und der gleichzeitigen umweltfreundlichen Fortbewegung verliehen. Denn als Familien-Van ist er genauso tauglich wie als Firmenfahrzeug für den regional tätigen Handwerker, auch Liefer- und Paketdienste dürften mit dem Raumwunder ihre Anforderungen an ein Fahrzeug nahezu komplett abdecken.
Laut Renault handelt es sich um das am vielseitigsten einsetzbare Elektrofahrzeug, das es in den nächsten 12 Monaten zu kaufen gibt.

Die Leistung des Elektromotors von 44 kW (60 PS) und das max. Drehmoment von 226 Nm sorgt für eine ausreichende Fahrlistung. Eine Batterieladung reicht für bis zu 170 (bei sparsamer Fahrweise auch bis zu 200) Kilometern Reichweite, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h.

Zum Einstiegspreis von 20.000 € kann der Renault Kangoo Z.E. bereits jetzt schon beim Händler bestellt werden, zu dem Kaufpreis für das eigentliche Elektroauto kommt eine monatliche Leasingrate in Höhe von 75 € dazu.

Ein solches Batterieleasing hat Vor- und Nachteile, die Nachteile sind die monatlichen Kosten – derzeit überwiegen die positiven Aspekte, denn derzeit gelten die Akkuzellen als hoher Kostenfaktor, da man davon ausgehen kann, das es in den nächsten 10 Jahren eine günstige und technisch bessere Variante der heutigen Lithiumionen Akkus geben wird, kann man derzeit meiner Meinung nach guten Gewissens ein Batteriepack für das EAuto leasen.

Passende Fahrzeuge

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen