Elektroauto BMW iX3 offiziell vorgestellt

Das Elektroauto BMW iX3 ist das erste rein elektrische Sports Activity Vehicle der Marke BMW.

Am Dienstag war die Premiere des BMW X Modell mit rein elektrischem Antrieb: Der neue BMW iX3 kombiniert lokal emissionsfreie Fahrfreude mit BMW typischer Sportlichkeit sowie mit dem Komfort und der vielseitigen Funktionalität und Geräumigkeit des Erfolgsmodells BMW X3. Der Stromer ist die Konsequente Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie der BMW Group: Technologiekompetenz aus der Entwicklung von BMW i Automobilen wird erstmals für ein rein elektrisch angetriebenes Modell der Kernmarke BMW genutzt.

Noch 2020 erfolgt der Marktstart

Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group
Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group

Das Elektroauto BMW iX3 wird als erstes elektrisches Modell der Marke am chinesischen Fertigungsstandort Shenyang auch für den Export produziert, seine Markteinführung startet noch im Jahr 2020 in China.

Strategischer Ansatz „Power of Choice“ berücksichtigt Vielfalt an Kundenanforderungen und gesetzlichen Regelungen in aller Welt: BMW X3 als erstes Modell sowohl mit Otto- und Dieselmotoren als auch mit Plug-in-Hybrid-System und reinem Elektroantrieb verfügbar.

Der neue BMW iX3 soll der Wegbereiter für BMW eDrive Technologie der fünften Generation sein. Hier sind signifikante Fortschritte in den Bereichen Leistungsdichte, Reichweite, Gewicht, Bauraumbedarf und Flexibilität erzielt worden.

Die Leistungsdichte des Elektroantriebs wurde gegenüber den bisherigen vollelektrischen Fahrzeugen der BMW Group um 30 Prozent gesteigert, die gravimetrische Energiedichte des Hochvoltspeichers auf Zellenebene wurde um 20 Prozent gesteigert. Jüngste Ausführungen der in Eigenregie entwickelten Komponenten Elektromotor, Leistungselektronik, Ladetechnik und Hochvoltspeicher kommen ab 2021 auch im BMW iNEXT und im BMW i4 zum Einsatz. Deutliche Effizienzsteigerung gegenüber BMW i3 durch hochintegrierte Antriebstechnologie. Elektromotor, Leistungselektronik und Getriebe erstmals in einem zentralen Gehäuse angeordnet.

Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group
Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group

Elektroauto BMW iX3 verfügt über eine Reichweite von bis zu 520 Kilometer

Der Hochvoltspeicher der fünften BMW eDrive Generation mit aktuellster Batteriezellen-Technologie und Brutto-Energiegehalt von 80 kWh ermöglicht eine Reichweite von bis zu 460 Kilometern im gesetzlich vorgeschriebenen neuen Testzyklus WLTP (bis 520 Kilometer im NEFZ Testzyklus). BMW Group kontrolliert mit eigenem Beschaffungsprozess für die Batteriezellen-Rohstoffe Lithium und Kobalt die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards.

Der neu entwickelte Elektromotor der fünften BMW eDrive Generation erzeugt eine Höchstleistung von 210 kW/286 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Dies sorgt für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,8 Sekunden, (zum Vergleich: BMW X3 30i: 6,4 Sekunden). Die  Höchstgeschwindigkeit beträgt : 180 km/h (elektronisch limitiert).

Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group
Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group

Konstruktionsprinzip einer stromerregten Synchronmaschine ermöglicht optimierte Kraftentfaltung und den Verzicht auf Rohstoffe aus dem Bereich der Seltenen Erden.

Individualisierbare Rekuperation ermöglicht Auswahl zwischen intensivem One-Pedal-Feeling mit umfassender Brems-und Schubenergie-Rückgewinnung in der Fahrstufe B und adaptiver Rekuperation einschließlich Segel-Funktion in der Fahrstufe D. Rekuperationsniveau in drei Stufen einstellbar. Adaptive Rekuperation steigert Fahrkomfort und Effizienz durch eine an die Verkehrssituation angepasste Steuerung der Bremsenergie-Rückgewinnung und der Segelfunktion.

Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group
Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group

Per BMW Charging Card erhält man Zugriff auf weltweit mehr als 450.000 Ladestationen

BMW IconicSounds Electric. Neuentwickelte Klangwelt sorgt im BMW iX3 erstmalig für zusätzliche emotionale Tiefe im FahrerlebnisKraftvoller Antriebssound steht in Verbindung mit der Ausstattungslinie Impressive zur Verfügung. Unverwechselbare Komposition beim Starten und Deaktivieren des Elektroantriebs in Kooperation mit Hans Zimmer entwickelt.Maßgeschneiderte Ladeprodukte und Services: BMW Charging Card für einfachen und komfortablen Zugang zu weltweit aktuell mehr als  450 000 öffentlichen Ladepunkten. Neuer, erstmals verfügbarer Flexible Fast Charger zur Nutzung an verschiedenen Steckdosentypen und leistungsfähige Wallboxen optional erhältlich. Individuelle Paket‑Angebote bieten für jeden Kundenbedarf die optimale Ladelösung.

Neue digitale Services von BMW Connected Charging im Fahrzeug und  App für komfortable Elektromobilität und Navigationsplanung einschließlich Ladestopp-Empfehlungen. Navigationssystem berücksichtigt bei der Routenplanung und der Berechnung der Ankunftszeit Zwischenstopps zum Aufladen der Hochvoltbatterie einschließlich detaillierter Informationen zu den einzelnen Ladesäulen.Optimiertes Speicherkonzept ermöglicht erstmals Fahrzeugladeleistung von von bis zu 150 kW an Gleichstrom-Stationen, Nachladen von null auf 80 Prozent der Hochvoltspeicherkapazität in 34 Minuten, entsprechend 10 Minuten für 100 Kilometer Reichweite (WLTP). Besonders günstige Tarife für BMW iX3 Kunden an Schnellladestationen von IONITY beinhalten eine verbrauchsabhängige Komponente für zum Beispiel Deutschland von 0,29 Euro je kWh.

Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group
Der erste BMW iX3. (07/2020). Bildquelle: BMW Group

Die Serienausstattung des Elektroauto BMW iX3 ist sehr umfangreich

Charakteristische Proportionen eines BMW X Modells werden mit modellspezifischen Designmerkmalen kombiniert. Neuartige BMW Aerodynamik-Räder. 19 Zoll große Leichtmetallräder in der neuartigen, den Luftwiderstand reduzierenden Ausführung serienmäßig.

Premium-Ambiente im Interieur mit modellspezifischen Akzenten. Komfortabler, variabel nutzbarer Innenraum mit hohem Alltags- und Reisekomfort auf fünf Sitzplätzen und einem je nach Bedarf von 510 auf bis zu 1 560 Liter erweiterbaren Stauvolumen für das Gepäck.

Umfangreiche Serienausstattung Inspiring mit Metallic-Lackierung, LED‑Scheinwerfern, 3-Zonen-Klimaautomatik mit Standheizungs- und Standklimatisierungsfunktion, automatische Heckklappenbetätigung, Panorama-Glasdach, Driving Assistant Professional, Ambiente Licht. Optionale Ausstattungslinie Impressive zusätzlich unter anderem mit 20 Zoll großen Leichtmetallrädern, Akustikverglasung, Sportsitzen, Lederausstattung Vernasca, BMW Head-Up Display, Parking Assistant Plus und Harman Kardon Surround Sound System

BMW Live Cockpit Professional mit cloud-basiertem Navigationssystem BMW Maps und BMW Intelligent Personal Assistant serienmäßig. Ebenfalls serienmäßig: Smartphone Integration mit Apple CarPlay und Android Auto Vorbereitung, Remote Software Upgrade und digitale Services von BMW Connected.

Hervorragende Ökobilanz durch konsequente Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette. CO2 Bilanzüber den vollständigen Lebenszyklus aus Rohstoffbeschaffung, Lieferkette, Produktion, Nutzungsphase und Recycling deutlich geringer im Vergleich zu einem BMW X3 xDrive20d: um mehr als 30 Prozent bei Nutzung von Strom aus dem europäischen Strommix während der Nutzungsphase und um rund 60 Prozent bei ausschließlicher Verwendung von Ökostrom.

Via: BMW Group

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Tesla Model Y. Bildquelle: Tesla

Elektroauto Tesla Model Y

Elektroauto Opel Corsa-e. Bildquelle: Opel Automobile GmbH

Elektroauto Opel Corsa-e

Tesla Model S

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

BMW i3

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

BMW i3 mit Range-Extender

Elektroauto VW ID.3. Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW ID.3

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Hyundai Ioniq Electric. Bildquelle: Hyundai

Elektroauto Hyundai Ioniq Electric

Das Elektroauto VW e-up! Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-up!

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Passende Hersteller

Fisker Automotive

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.