Elon Musk produziert nun wöchentlich 5000 Einheiten des Elektroauto Tesla Model 3

[03.07.2018] Tesla ist es gelungen, 5000 Elektroautos in einer Woche zu produzieren. Damit hat Elon Musk sein selbst gestecktes Produktionsziel erreicht und die potenziellen Käufer des Elektroauto Tesla Model 3 und die Aktionäre können aufatmen.

Das Elektroauto Tesla Model 3 - hier sieht man das Fahrzeug mit der Seriennummer 1. Bildquelle: Tesla / Elon Musk
Das Elektroauto Tesla Model 3 – hier sieht man das Fahrzeug mit der Seriennummer 1. Bildquelle: Tesla / Elon Musk

Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla) hatte in der Vergangenheit immer wieder betont, wie wichtig es ist, dass es dem US-Unternehmen gelingt, die Produktionszahlen zu steigern.
Nach ein paar Rückschlägen, ist es dem Autobauer am vergangenen Sonntagmorgen gelungen, endlich das Ziel von wöchentlich 5.000 produzierten Einheiten des Elektroauto Tesla Model 3 zu erreichen.

Man kann nur hoffen, dass es Musk gelingt, dass Ziel auch weiter zu steigern. Denn es gibt leider viele Menschen, welche anscheinend nur darauf warten, dass Tesla Fehler macht.

Das Elektroauto Tesla Model 3 sorgt für schlaflose Nächte

In einer Email an seine Mitarbeiter schrieb Musk:

„Ich denke, wir sind jetzt ein echtes Autounternehmen geworden“

Derzeit sind bei Tesla etwa 40.000 Menschen beschäftigt, dennoch läuft die Produktion zu großen Teilen automatisiert ab.

Um das Ziel zu erreichen, hatte Musk Berichten zu Folge sogar in der Fabrik geschlafen, um so mehr Zeit zur Fehlersuche zu haben, bzw. wie man die Abläufe noch weiter optimieren zu können.

Der Schritt von 5.000 produzierten Model 3 zeigt, dass die Verbesserungen gegriffen haben. Denn noch Ende Juni waren es „nur“ 3.500 Model 3 pro Woche.

Wie es bei Tesla so ist, gibt es auch wieder Menschen, welche Zweifel an dem Erfolg des Unternehmens haben. So hatte Tesla zum Beispiel einen Teil der Produktionslinie in einem Zelt untergebracht, welches so groß wie 2 Fußballfelder ist.

Da die Fabrik in Fremont (USA) steht und das Klima dort eher heiß und trocken ist, wird das Hauptproblem wahrscheinlich eher darin liegen, möglichen Staub von den Bauteilen fern zu halten.
Dies dürfte aber bei einem verschließbaren Zelt kein Problem sein.

Letztendlich sollte man auch mal die Erfolge bei Tesla sehen, die Menschen, welche das Elektroauto Tesla Model 3 reserviert haben, wird es vermutlich freuen. Die Aktionäre haben die Bemühungen belohnt und den Aktienkurs von Tesla steigen lassen.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elon Musk produziert nun wöchentlich 5000 Einheiten des Elektroauto Tesla Model 3

  • 6. Juli 2018 um 12:46
    Permalink

    Hallo. Nun wenn man über die automatisierten Abläufe bei dem Hersteller Tesla schreibt, kann man auch erwähnen, dass die Personalkosten und die Entwicklungskosten enorm hoch sind. Automatische Abläufe durch Maschinen sind durch aus gerechtgertigt. Guter Artikel, leider nur zu kurz

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 8. Juli 2018 um 10:11
    Permalink

    Die Überschrift ist falsch!
    Nicht Elon Musk produziert 5000 Fahrzeuge wöchentlich sondern die Firma Tesla, deren CEO er ist.
    (auch wenn er gelegentlich in der Fabrik übernachtet 😉 )

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.