Tesla nennt neue Details über das Elektroauto Tesla Model 3

1 Minute Lesezeit

So könnte laut EasyCharge.me das Elektroauto Tesla Model 3 aussehen. Bildquelle: EasyCharge.me

Das Elektroauto Tesla Model 3 kommt vermutlich im Jahr 2017 auf den Markt und es gibt wieder ein paar neue Infos.

So könnte laut EasyCharge.me das Elektroauto Tesla Model 3 aussehen. Bildquelle: EasyCharge.me

So könnte laut EasyCharge.me das Elektroauto Tesla Model 3 aussehen. Bildquelle: EasyCharge.me

Zwar wird das Model 3 von Tesla erst im Jahr 2017 in den Handel kommen und vorher kommt das Elektro-SUV Model X auf den Markt, aber immer mal wieder gibt es seitens des Autoherstellers ein paar neue Informationshäppchen.
So gab es seitens Elon Musk (CEO von Tesla Motors) auch im Rahmen der Jahreshauptversammlung ein paar Infos.

So soll die Reichweite bei 400 Kilometern liegen, der Preis wird wahrscheinlich bei 35.000 Euro liegen. Den Volksstromer könnte es wahlweise mit einem oder mit zwei Elektromotoren geben.
Dadurch, dass die Basisversion des E-Auto mit einem Elektromotor angeboten wird, kann es entsprechend günstiger angeboten werden.

 

 

4 comments on “Tesla nennt neue Details über das Elektroauto Tesla Model 3”
  1. Martin says:
    11. Juni 2015 at 20:18

    Hoffentlich ist Tesla intelligenter als EasyCharge.me und bringt das Model 3 serienmäßig mit induktivem Ladesystem.

  2. Alex says:
    12. Juni 2015 at 06:35

    Induktives Laden halte ich für unrentabel,zumindestens mit der heutigen Technik!
    Es geht viel zu wenig Strom durch,und viel zu viel verloren.
    Was ist so schwer daran ein Stecker ans Auto zu stecken?

    Manchen Menschen kann man einfach nix recht machen!

  3. Plug in says:
    12. Juni 2015 at 11:44

    Ich hoffe nur das das Model 3 Mitte 2016 zu bestellen ist und Frühjahr 2017 schon dann ausgeliefert wird. Den ich will mir ein Tesla holen, VW wird woll nichts auf die Reihe mal bekommen.

  4. JayJay says:
    29. Juli 2015 at 13:47

    Tja, und Audi bringt ne Kiste raus, bei der man den Akku nach 2-3 Stunden leer hat und dann 30 Stunden laden muss, während Tesla gerade nebenan am Supercharger hängt… das hat die Autoindustrie echt verbockt.

    Also wenn dieses Model 3 auch nur ansatzweise wie diese Zeichnungen aussieht und wirklich die Supercharger-Anbindung hat, dann wird meine Garage in Kürze nie wieder von Motorgeräuschen beleidigt werden!

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.