Das Elektroauto Tesla Model S liefert über 23 gute Gründe für die Elektromobilität

Wer schon mal ein Elektroauto fahren durfte, ist schnell von dem lautlosen Antrieb begeistert.
Nun hat ein Käufer des Tesla Model S 23 Vorzüge des Edestromers aufgezählt, für welche er sich bei Tesla Motors bedankt – die ganzen Vorzüge kann man auch gute Gründe für die Elektromobilität verstehen.

Elektroauto Tesla Model S P85
Elektroauto Tesla Model S P85

Kaspar Thommen hat sich im Alter von 37 Jahren das E-Auto von Tesla gekauft, nach seiner ersten Probefahrt mit dem Model S war er von dem Elektroauto sofort begeistert – im Sommer 2014 hat er dann seinen ersten PKW erhalten.

Unter anderem dankt Thommen Tesla für folgende Pluspunkte bei dem Stromer Model S:

  • dass ich dank Supercharger umsonst von Norwegen nach Südfrankreich oder von Schottland nach Slowenien fahren kann
  • dass Langstrecken von 500-1000 km mit Elektroautos absolut möglich sind, und das bei nur ca. 10-15% längerer Gesamtreisezeit dank dem Supercharger-Netzwerk
  • für geringen Bremsverschleiss dank Rekuperation
  • dass das Supercharger-Netzwerk mit unglaublicher Geschwindigkeit gewachsen ist und weiter wächst
  • dass alle jährlichen Betriebskosten zusammengerechnet geringer sind als die Versicherungsprämie
    (Quelle: Tesla Motors)

Hier geht es zu dem vollständigen Bericht mit allen 23 Gründen, Tesla zu danken: Danke, Tesla!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Das Elektroauto Tesla Model S liefert über 23 gute Gründe für die Elektromobilität

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 17.05.2015 › "Auto .. geil"

  • 18. Mai 2015 um 08:47
    Permalink

    Und trotzdem muß man sich einen Tesla erst einmal leisten können. Wir reden hier von Geldbeträgen, die dem größeren Teil der Bevölkerung nicht zur Verfügung stehen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.