Am 26. März hat Tesla Motors per Email darüber informiert, dass die Produktion des Elektroauto Tesla Model S mit dem Allradantrieb begonnen habe.

Bildquelle: Tesla Motors

Bildquelle: Tesla Motors

In einer Email hat der Autohersteller darüber informiert, dass nun auch die Dual Motor Allradvariante des Model S produziert wird. In der Nachricht erwähnt das US-Unternehmen, dass der Stromer im Gegensatz zu herkömmlichen Allradfahrzeugen im Vorteil liegt. Denn bei seinem E-Auto gehe die bessere Bodenhaftung nicht auf Kosten der Kraftstoffeffizienz, gleichzeitig verfügt es über eine höhere Fahrzeugkontrolle, Reichweite und Beschleunigung.

Bildquelle: Tesla Motors

Bildquelle: Tesla Motors

Besonders im Winter (auf schneeglatten Fahrbahnen) bieten Allradantriebe große Vorteile, da sich das Fahrzeug so besser steuern lässt.

Ok, die meisten Infos waren den Tesla-Fans schon bekannt – daher weiß ich auch nicht, warum die Email so spät verschickt worden ist.

Artikelergänzung (28.03.2015; 12:44Uhr):

Wie in den Kommentaren zu lesen ist, ist das Model S mit seinem Allradantrieb bereits seit längerem im Artikel verfügbar. Darum hatte ich in diesem Artikel auch schon geschrieben, dass die Infos den Tesla-Fans schon bekannt seien und das ich auch nicht weiß, warum die Info erst jetzt per Email verschickt wird. Schließlich wurde die Info schon vor dem 2. März auf Facebook bekannt gegeben:

Hier sind die Artikel:

Allradvariante des Elektroauto Tesla Model S wird ab sofort auch in Europa ausgeliefert

Diese Funktionen bringt die Firmware 6.2 für das Elektroauto Tesla Model S

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Tesla Model S

Das Elektroauto Bolt EV soll Tesla Motors ab 2017 Konkurrenz machen. Bildquelle: General Motors/Chevrolet

Elektroauto Chevrolet Bolt

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.