Das Elektroauto Tesla Model S 85D ist der Reichweitenkönig

Das Elektroauto Tesla Model S gibt es in verschiedenen Varianten, nun hat eine US-Behörde die unterschiedlichen Reichweiten des Erfolgsstromers ermittelt.

Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)
Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

Die US Environmental Protection Agency (Umweltschutzbehörde; EPA) hat untersucht, wie weit man mit den verschiedenen Batteriegrößen und Antriebsarten des E-Autos von Tesla Motors fahren kann.

Laut der EPA verfügen die unterschiedlichen Varianten des Model S über folgende Reichweiten:

  • 85D: 434,52 Kilometer (270 Meilen, d. D steht für Dual Drive)
  • P85+, P85, 85: 426,48 km (265 Meilen, d. P steht für die Performancevariante)
  • P85D: 407,16 km (253 Meilen)
  • 60: 334,74 km (208 Meilen)

Im Endeffekt zeigt dies, dass man mit der größten Batterieeinheit und dem Allradantrieb auch am weitesten Fahren kann.

Via: Insideevs

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Das Elektroauto Tesla Model S 85D ist der Reichweitenkönig

Kommentar verfassen