Bei 1.100 Exemplaren des Elektroauto Tesla Model S müssen die Antriebseinheiten ausgetauscht werden

Der Autohersteller Tesla Motors muss bei rund 1.100 Exemplaren des Elektroauto Tesla Model S die Antriebseinheiten austauschen, denn die entsprechenden Autokäufer haben Probleme mit dem Antrieb gemeldet.

Elektroauto Tesla Model S Schriftzug. Bildquelle: flickR pestoverde (Maurizio Pesce) Creative Commons Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)
Elektroauto Tesla Model S Schriftzug. Bildquelle: flickR pestoverde (Maurizio Pesce) Creative Commons
Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Nach eigenen Angaben ist bei bei einer Produktionscharge des Model S zu Problemen mit der Antriebseinheit gekommen, Tesla hat bereits die entsprechenden Käufer kontaktiert und die defekten Antriebseinheiten werden ausgetauscht.

Laut Tesla sind von dem Problem 1.100 Elektrofahrzeuge betroffen, die Stromer waren nach den jetzigen Kenntnissen alle nach Norwegen geliefert worden. Die defekte Antriebseinheit macht sich durch Probleme beim Antrieb und merkwürdigen Geräuschen bemerkbar, welche sich wie Klappern bzw. wie eine Säge anhören.

Elon Musk (CEO von Tesla) hat persönlich an die entsprechenden Kunden eine Email verschickt, in der er schrieb:

“Bedauerlicherweise ist dies passiert, als eine große Produktionsmenge für Norwegen gefertigt wurde, welche scheinbar auf 1.100 Fahrzeuge zutrifft.”

Um das Problem so schnell wie möglich zu beheben, hat der Autohersteller zusätzliche Techniker eingestellt, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Allerdings soll es auch nur bei 1 Prozent der betroffenen Stromer zu Problemen kommen.
Allerdings könnte es noch etwas dauern, bis alle Antriebseinheiten ausgetauscht worden sind – denn derzeit produziert Tesla pro Woche etwa 300 Stück.

Via: nasdaq und Insideevs

 

 

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Tesla Model Y. Bildquelle: Tesla

Elektroauto Tesla Model Y

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Bei 1.100 Exemplaren des Elektroauto Tesla Model S müssen die Antriebseinheiten ausgetauscht werden

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 22.11.2014 › "Auto .. geil"

  • 23. November 2014 um 10:09
    Permalink

    Scheinbar 1.100 und in Wirklichkeit 10.000? Oder nur Übersetzungsfehler bzw. Vertauschen von „scheinbar“ (= „es hat nur den Anschein, dass…“) und „anscheinend“ (= „es sieht danach aus, dass…“)?

    Aber auch wenn er anscheinend meinte. Heißt das, es könnten auch mehr als 1.100 sein?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 23. November 2014 um 18:51
    Permalink

    Also 300 pro Woche ist definitiv falsch. Übers Jahr gemittelt sind es ca. 630 pro Woche. Aber da ja Mitte des Jahres eine längere Umbaupause war, dürfte die Zahl pro Woche jetzt deutlich drüber liegen. Vielleicht 750-800?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.