Bordcomputer des Elektroauto Tesla Model S wurde erfolgreich gehackt + Video

2 Minuten Lesezeit

Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

Im Rahmen der IT-Sicherheitskonferenz SyScan gab es einen Wettbewerb, bei dem Hacker versuchen konnten das Elektroauto Tesla Model S zu hacken. Anscheinend ist es mindestens einer Gruppe gelungen, in den Bordcomputer des Elektrofahrzeugs einzudringen.

Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

Studenten der Zhejiang University ist es offenbar gelungen, im Rahmen des Symposium on Security for Asia Network (kurz: SyScan) in Peking (China) den Wettbewerb für das hacken des Elektroauto Model S von Tesla Motors zu gewinnen.

Denn im Vorfeld wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei denen Sicherheitsexperten dazu aufgefordert worden sind, in das Computersystem des Elektrofahrzeug Model S einzudringen – im Rahmen des Wettbewerbes wurden 10.000 US-Dollar für denjenigen (oder das Team) in Aussicht gestellt, wer das Sicherheitssystem des Fahrzeugs überwinden kann.
(Siehe: Hacke das Elektroauto Tesla Model S und erhalte 10000 US-Dollar)

Den Wettbewerb haben anscheinend Studenten der Zhejiang University gewonnen, diese konnten das Sicherheitssystem der Elektrolimousine umgehen. Dadurch konnten sie zum Beispiel folgende Dinge bei dem Stromer steuern, während dieser gefahren wird:

  • das Türschloss nach Belieben auf- und abschließen,
  • die Hupe betätigen
  • hoch- und runterfahren der Fensterscheiben.

Das eindringen in das System soll durch ausnutzen eines „flow design flaw“ möglich gewesen sein, die Studenten haben Tesla Motors die Sicherheitslücken mitgeteilt, damit diese bald behoben werden können.

Der Autohersteller war nach eigenen Angaben nicht in den Wettbewerb involviert, jedoch unterstützt das US-Unternehmen die Idee, so sagte ein Pressesprecher von Tesla:

“Tesla unterstützt die Idee, bei entsprechender Umgebung mit Verantwortung nach Sicherheitslücken zu suchen, um so potenzielle Angriffspunkte unseres Sicherheitssystem ausfindig zu machen”

Wer sich über das Thema IT-Sicherheit informieren will, findet bei Amazon ein paar Bücher (und eBooks) zum Thema: Computersicherheit, Exploits, usw

Auf Youtube gibt es auch ein paar interessante Videos zu dem Thema – so gibt es das folgende Video mit 73 Minuten Laufzeit:

Adventures in Automotive Networks and Control Units

Via: Autoblog

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.