Beim Elektroauto arbeiten BMW und Shanghai in Zukunft zusammen

In Zukunft wird in einem Testgebiet für die Elektromobilität auch das Elektroauto BMW i3 zu sehen sein, denn die Regierung von Shanghai hat die innerstädtische Testzone für Elektrofahrzeuge ausgeweitet und ist auch eine Partnerschaft mit dem Autohersteller BMW eingegangen.

Symbolbild. Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW Group
Symbolbild. Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW Group

BMW schickt ein paar Exemplare seines Elektroauto BMW i3 nach Shanghai, dort werden die Stromer auf einem fünf Quadratkilometer großen Areal im Einsatz sein.

Auf dem Testgelände sollen den Bewohnern die Vorzüge der Elektromobilität praktisch gezeigt werden, gleichzeitig will man mit dem Projekt auch Erfahrungen für zukünftige Projekte sammeln.
Derzeit ist China noch nicht mit der Anzahl der Neuzulassungen zufrieden, wie auch in Deutschland, wird auch dort die noch nicht so stark ausgebaute Ladeinfrastruktur verantwortlich gemacht.
Das andere Problem ist, dass es keinen Standard für die Ladestationen gibt – so kann man zum Beispiel den BMW i3 aufladen, aber nicht das Elektroauto Tesla Model S.

Via: Automobil-Produktion

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Beim Elektroauto arbeiten BMW und Shanghai in Zukunft zusammen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.