Tesla Motors will diese Woche Details zu seiner Gigafactory verraten

Tesla Motors wird diese Woche die Pläne zu seiner Gigafactory veröffentlichen, in ihr sollen hauptsächlich Lithium-Ionen Akkuzellen für die Elektroautos produziert werden.
Es wird also spannend, was Elon Musk mitteilen wird.

Dies ist eines der Exemplare des Elektroauto Tesla Model S in Rot. Bildquelle: Tesla Motors / Elon Musk
Dies ist eines der Exemplare des Elektroauto Tesla Model S in Rot. Bildquelle: Tesla Motors / Elon Musk

Tesla Motors produziert bald so viele Elektroautos, dass die Beschaffung von Batterieeinheiten bzw. der Akkuzellen immer schwieriger wird. Denn Tesla ist nicht der einzige Autohersteller, welche Elektrofahrzeuge produziert und daher auf die Energiespeicher angewiesen ist.

Die neue Gigafactory ist der Schlüssel für Tesla, um ein „erschwingliche“ Langstrecken-Elektroautos zu produzieren.

Im dritten Quartal 2013 haben die Kalifornier einen ansehnlichen Gewinn erwirtschaftet, wenn Tesla nun Batterien selbst herstellen würde, könnte der Gewinn entsprechend steigen.
Laut Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla Motors) soll die Fabrik die Batterien umweltfreundlich produzieren, auch sollen die Batterien später leicht recycelt werden können.
Unter anderem ist geplant, dass alte Akkuzellen wieder aufbereitet werden, um sie später nach der Erneuerung wieder verwenden zu können.

Die Größe der Gigafactory soll beträchtlich sein, denn den Löwenanteil der Batterieeinheiten wird Tesla für seine Elektroautos verwenden – der Rest soll unter anderem an Solarunternehmen verkauft werden.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Tesla Motors will diese Woche Details zu seiner Gigafactory verraten

Kommentar verfassen