Roadtrip mit dem Elektroauto Tesla Model S – von Norwegen nach Schweden

Mit dem Elektroauto Tesla Model S kann man dank seiner hohen Reichweite ohne große Umstände Roadtrips unternehmen, nun ist Bjorn Nyland von Norwegen nach Schweden gefahren.

Elektroauto Tesla Model S von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors
Elektroauto Tesla Model S von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors

Ein Roadtrip zeichnet sich in der Regel dadurch aus, dass man mindestens eine dreistellige Kilometeranzahl fährt. Wenn man ein normales Elektroauto fährt und die Ladeinfrastruktur und insbesondere Schnellladestationen noch nicht weit genug ausgebaut sind, kann es ein sehr langer und langweiliger Roadtrip werden, da man mit viel Pech alle 150 Kilometer eine achtstündige Pause machen muss.

ABER mit dem Model S von Tesla Motors macht so ein Roadtrip spaß, denn gerade in Norwegen und Schweden ist das Netz an Supercharger (Schnellladestationen von Tesla) weit genug ausgebaut und man kann mit dem Edelstromer auch bis zu 500 Kilometer weit fahren.

Nyland ist die 1.457 lange Strecke von Trondheim (Norwegen) nach Sundsvall (Schweden) gefahren, das etwa 32 minütige Video gibt es hier:

Via: Insideev

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Roadtrip mit dem Elektroauto Tesla Model S – von Norwegen nach Schweden

  • 17. Februar 2014 um 12:51
    Permalink

    Find ich toll. Allerdings bin ich mit meinem Model S von der Schweiz auch schon nach Norwegen und ans Mittelmeer gefahren.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.