Aktienkurs von Tesla Motors steigt nach Übernahmegerüchten durch Apple

1 Minute Lesezeit

Elon Musk ist der CEO (Geschäftsführer) vom Elektroautohersteller Tesla Motors. Bildquelle: Brian Solis (FlickR: Brian Solis: http://www.flickr.com/photos/50698336@N00/2685130533)

Seit ein paar Tagen ist das Gerücht in Umlauf gekommen, dass Apple möglicherweise den Elektroauto-Hersteller Tesla Motors kaufen könnte.

Elon Musk ist der CEO (Geschäftsführer) vom Elektroautohersteller Tesla Motors. Bildquelle: Brian Solis (FlickR: Brian Solis: http://www.flickr.com/photos/50698336@N00/2685130533)

Elon Musk ist der CEO (Geschäftsführer) vom Elektroautohersteller Tesla Motors. Bildquelle: Brian Solis (FlickR: Brian Solis: http://www.flickr.com/photos/50698336@N00/2685130533)

Das ein Unternehmen Tesla kaufen könnte, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Denn schon jetzt arbeitet das kalifornische Unternehmen unter anderem mit Daimler zusammen, für Apple würde der Kauf vor allem bedeuten, dass man als Unternehmen breiter aufgestellt ist und so auch einen stagnierenden Smartphone (iPhone) und Tabletmarkt (iPad) abfangen könnte.
Der Aktienkurs von Tesla ist nach den Aufkommen der Meldung stark gestiegen und lag zwischenzeitlich bei über 150 Euro pro Aktie. Aber auch die guten Zahlen sorgen dafür, dass der Kurs weiter steigt.

Zu guter Letzt wird heute Elon Musk die Zahlen für das 4. Quartal 2013 bekannt geben, es darf also spekuliert werden, wie es mit dem Elektroauto Tesla Model S weitergeht.

 

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.