Ab 2018 könnte es ein Pickup als Elektroauto von Tesla Motors geben

(14.11.2013)

Tesla Motors plant laut einem aktuellen Interview, ein Pickup als Elektroauto auf den Markt zu bringen – bereits im Jahr 2018 könnte der Marktstart sein.

Das Elektroauto Model X von Model S per Photoshop mal kurz in einen Pick-Up verwandelt, ja... es soll ja nur ungefähr zeigen, wie es aussehen soll... :)
Das Elektroauto Model X von Tesla Motors per Photoshop mal kurz in einen Pick-Up verwandelt, ja… es soll ja nur ungefähr zeigen, wie es aussehen soll… 🙂

Laut Elon Musk könnte es ab 2018 ein Pickup als Elektroauto geben, dies verrät der CEO von Tesla Motors in einem Interview mit Business-Insider. Der Pick-Up wird wohl stark dem Pickup Truck Ford F-150 nachempfunden werden, hierbei handelt es sich um das meist verkaufte Fahrzeug in den Vereinigten Staaten – so wurden allein im September 60.000 Exemplare dieses gewaltigen PKW verkauft.

Den Pick-Up soll es vor allem für Privatkunden geben, da Musk nicht glaubt, dass die Marktchancen ausreichend wären.

Da ein solcher Lastenträger natürlich auch ordentlich Gewicht schleppen muss und selbst tragen kann, müssten dementsprechend viele Akkuzellen verbaut werden. Ich schätze mal, dass Tesla Motors dem Elektro-Pick-Up eine Reichweite von knapp 1.000 Kilometern spendieren wird.

Schon im Juli 2012 (Tesla plant ein Elektroauto als Pick-Up) gab es erste Ankündigungen zum Thema Pickup von Tesla Motors, damals sagte Franz von Holzhausen (Chefdesigner von Tesla Motors):

„Es wird eine Zeit und Möglichkeit für uns geben, etwas wie einen Pick-Up zu entwickeln. Das ist ein Segment, für welches sich das Drehmoment einen Elektromotors ideal eignen würde.“

Via: BusinessInsider

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Ab 2018 könnte es ein Pickup als Elektroauto von Tesla Motors geben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.