(10.10.2013)

Das Elektroauto BMW i3 kommt am 16. November in Deutschland auf den Markt, ein paar Journalisten in Amsterdam konnten bereits eine Probefahrt mit dem Stromer absolvieren.

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Wer in Frankfurt am Main auf der IAA war, konnte bereits als Mitfahrer in dem Elektrofahrzeug i3 mitfahren. Nun wurden ein paar Journalisten eingeladen, eine Probefahrt mit dem Elektromobil zu machen.

Die Entwicklungszeit des BMW i3 hat fast sechs Jahre gedauert, nun fährt er bald auf den Straßen. Er besteht fast komplett aus Karbon und Aluminium, sein Gewicht liegt bei nur 1.270 Kilogramm. Einen großen Teil von dem Gewicht werden sicherlich die Lithium-Ionen Akkuzellen ausmachen, dafür soll die rein elektrische Reichweite bei ca. 200 Kilometern liegen.

Der Kaufpreis beginnt bei 34.950 Euro, für 4.500 Euro mehr gibt es den i3 mit einem Range-Extender, dieser besteht aus einem Zweizylinder-Benzinmotor, welcher bei Bedarf Strom für weitere 100 Kilometer erzeugt.
Das Schnellladesystem (ermöglicht es, den BMW i3 in ca. 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen) kostet um die 1.590 Euro, die Wallbox schlägt mit 895 Euro zu buche. Der Elektromotor leistet 125 kW (170 PS), in 7,2 Sekunden kann man von null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 150 km/h elektronisch gedrosselt.

 

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.