Teslas Superladestationen für Elektroautos kommen nach Europa

(29.06.2013)

In Zukunft kann man auch Elektromobile von Tesla Motors, wie zum Beispiel das Elektroauto Tesla Model S in Europa an dem Supercharger aufladen.

Die Ladestation mit dem Namen Supercharger von Tesla Motors kann das Elektroauto Model S in ca. 30 Minuten aufladen. Bildquelle: Tesla Motors
Die Ladestation mit dem Namen Supercharger von Tesla Motors kann das Elektroauto Model S in ca. 30 Minuten aufladen. Bildquelle: Tesla Motors

Tesla Motors hat gegenüber dem Magazin Automobil Produktion bestätigt, dass der kalifornische E-Auto Hersteller seine Schnellladestationen auch in Europa installieren will – zuerst sollen die Stromtankstellen in Norwegen und dann später auch unter anderem in Deutschland aufgestellt werden.

Laut einem Bericht geht Tesla der Aufbau der Infrastruktur in Europa zu langsam voran, daher will Tesla nun seine eigenen Ladestationen an den Fernrouten aufstellen, in Deutschland soll dies vor allem an Autobahn-Raststätten erfolgen.
Tesla sieht nämlich durch die bisher mangelnde Infrastruktur seinen möglichen Absatz von Elektroautos in Gefahr, denn das Model S soll über eine uneingeschränkte Langstreckentauglichkeit verfügen, dies ist aber nur der Fall, wenn es genug geeignete Ladestationen gibt.
An den Ladestationen von Tesla Motors können Käufer des Elektroauto Model S ihr Elektrofahrzeug kostenlos innerhalb von 30 Minuten bis zu 80 Prozent aufladen.

Für die Standorte in Deutschland laufen laut Tesla bereits Gespräche mit Raststätten-Betreibern.

Via: Automobil-Produktion

 

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Tesla Model S

Das Elektroauto Bolt EV soll Tesla Motors ab 2017 Konkurrenz machen. Bildquelle: General Motors/Chevrolet

Elektroauto Chevrolet Bolt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

5 Gedanken zu „Teslas Superladestationen für Elektroautos kommen nach Europa

  • 29. Juni 2013 um 18:55
    Permalink

    Tesla ein Hersteller der alles richtig macht wie man sieht. Neben Renault/Nissan gibt es sonst nichts vergleichbares mehr in der Welt.
    Deutsche Hersteller BMW und Mercedes/Smart könnten vielleicht noch die Kurve mal bekommen, VW udn Audi und CO. wird es in 10-15 Jahren nicht mehr geben.

    Toyota, Honda, Mitsubishi, Volvo und PSA (Citroen und Peugeot) werden auch noch die Kurve bekommen und bestehen bleiben. Da diese mit Hybriden sehr erfolgreich sind.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 29. Juni 2013 um 18:56
    Permalink

    Ahc so GM könnte auch in Zukunft noch eine Rolle Spielen mit ihren Plug in Hybriden haben sie ja auch erste große Erfahrung gemacht mit Volt aka. Ampera.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 29.06.2013 › "Auto .. geil"

  • Pingback: Tesla Motors will ab 2016 über 200000 Elektroautos pro Jahr verkaufen | Mein Elektroauto

  • 30. Juni 2013 um 14:11
    Permalink

    Wenn die Deutschen es nicht auf die Reihe bekommen, dann wird Tesla damit erfogreich. Sogar Stromanbieter, wie RWE, haben Fehler in den Ladesäulen, sodass man zeitweise keinen Strom tanken kann. Warum ständig diese automatischen Kommentare? Sind dir die echten nicht gut genug?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen