Elektroauto Renault Twizy kommt nun als Cargo-Variante mit Laderaum und Hecktür

(24.06.2013)

Bisher war das Elektroauto Renault Twizy nur bedingt für den Transport geeignet, dies ändert sich jetzt mit dem Elektrofahrzeug Twizy Cargo mit Laderaum und Hecktür.

Das Elektroauto Renault Twizy Cargo. Bildquelle: Renault
Das Elektroauto Renault Twizy Cargo. Bildquelle: Renault

Mit dem neuen Elektromobil Twizy Cargo erweitert der Autohersteller Renault sein Elektrofahrzeug-Angebot um eine praktische Microtransporter-Variante, diese ist ideal für urbane Lieferdienste oder Berufspendler mit einem erhöhtem Transport­bedarf.

In das Ladeteil passen 156 Liter (VDA-Norm) (bzw. bis zu 75 Kg), der Laderaum geht zu lasten des Rücksitzes – dafür verfügt der Elektrozwerg nun über eine abschließ­bare Hecktür.

Gerade in Großstädten kann der Twizy Cargo in Punkto Wendigkeit überzeugen, sein quaderförmiges Ladeabteil ist mit 55 x 50 Zentimeter Grundfläche und 95 Zentimeter Höhe und ermöglicht es, dass man zum Beispiel zwei Getränkekisten im Ladeteil transportieren kann.

Gegenüber dem normalen Twizy ändert sich in Bezug auf die Reichweite nichts, diese liegt auch bei der Cargoversion bei ca. 100 Kilometern. Mit gedrosselter Leistung kommt man mit dem Elektroauto Renault Twizy Cargo 45 sogar bis zu 120 Kilometer weit.
Der Elektrotransporter wird von einem 5 PS starken Elektromotor angetrieben, die Höchstgeschwindigkeit ist bei dieser Version auf 45 km/h beschränkt. Die stärker Version leistet 18 PS und erreicht 80km/h.

Das Elektroauto Renault Twizy Cargo. Bildquelle: Renault
Das Elektroauto Renault Twizy Cargo. Bildquelle: Renault

Renault sieht vor allem Gewerbekunden im Fokus, also unter anderem Liefer-, Kurier-, Pflege- und Reparaturdienste. Der Twizy Cargo ist eine Gemeinschaftsentwicklung des konzern­eigenen Umbauspezialisten Renault Tech und Renault Sport Technologies.

Laut Renault sind etwa 60 Prozent der Käufer schon jetzt gewerbliche Kunden, so punktet das E-Auto vor allem mit seinen niedrigen Betriebskosten.

Der Twizy Cargo ist aber auch für private Käufer interessant. Dank der zusätzlichen Transportkapazität lassen sich auch größere Shopping-Touren in der City mühelos bewältigen.

Das Elektroauto Renault Twizy Cargo ist ab 7.980 Euro (4 kW/5 PS, 45 km/h Höchst­geschwindigkeit) bzw. die stärkere Version ab 8.680 Euro (13 kW/18 PS, 80 km/h Spitze) erhältlich, die Batterieeinheit muss für einen Preis von ab 79 Euro pro Monat dazu geleast werden.

Via: Pressemeldung von Renault

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Passende Hersteller

Renault

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Elektroauto Renault Twizy kommt nun als Cargo-Variante mit Laderaum und Hecktür

  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 24.06.2013 › "Auto .. geil"

  • 25. Juni 2013 um 08:27
    Permalink

    Könnte man da nicht auch eine Zusatzbatterie reinschieben? …so eine Art Range Extender / Batteriewechselsystem für den Twizy

    No votes yet.
    Please wait...
  • 25. Juni 2013 um 14:23
    Permalink

    Und bitte, liebes Renault-Team,

    macht endlich Fenster ab Werk rein, wenigstens als Option, damit es in Mitteleuropa auch nutzbar ist, und nicht nur in Südfrankreich.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen