Das Elektroauto BMW i3 wird vermutlich 40000 Euro kosten

(13.03.2013)

BMW wird von seinem Elektroauto i3 ca. 30.000 Exemplare herstellen und diese zu einem Stückpreis von etwa 40.000 Euro verkaufen.

Die Serienversion des Elektroauto BMW i3 wird auf der Automesse Auto-Salon Genf der Öffentlichkeit präsentiert. Bildquelle: BMW
Die Serienversion des Elektroauto BMW i3 wird auf der Automesse Auto-Salon Genf der Öffentlichkeit präsentiert. Bildquelle: BMW

Auf der Automesse Auto-Salon Genf präsentiert BMW sein Elektrofahrzeug i3, nun wurden Details zu dem Preis und dem Produktionsvolumen bekannt.

Der Verkaufsstart des Elektromobil soll der 16. November 2013 sein und man soll optional auch einen Range-Extender (Reichweitenverlängerer) kaufen können.

Der Reichweitenverlängerer wird für einen zusätzlichen Preis von etwa  3.000 Euroangeboten werden, zum Einsatz kommt dann ein Verbrennungsmotor, wie er auch im BMW Motorrad verwendet wird (Hubraum von 650 ccm und einer Leistung von 26 kW (35 PS), dank des Range-Extenders soll man eine zusätzliche Reichweite von ca. 250 Kilometern haben.
Da die Batterieeinheit des Elektroauto BMW i3 bereits eine Reichweite von ca. 160 km ermöglichen soll, würde man auf eine Gesamtreichweite von über 400 Kilometern kommen.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass BMW erst einmal eine Stückzahl von 30.000 Fahrzeugen plant, die Hälfte davon soll über den Reichweitenverlängerer verfügen.

In dem Artikel der Süddeutschen Zeitung gibt es auch einen Fahrbericht.

Via: Süddeutsche Zeitung

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Das Elektroauto BMW i3 wird vermutlich 40000 Euro kosten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.