(18.10.2011)

Das neuste Elektroauto von Tesla Motors – das Model S wird vom ersten Tag an, auch als Sportversion angeboten.

20111018-074214.jpg
(Bildquelle: Tesla Motors)

Die sportlichen Fahrleistungen sollen dabei vergleichbar mit dem des neuen BMW M5 sein. Bisher war Tesla vor allem durch seinen Roadster bekannt, nun scheint es, das Tesla Motors auch bei seinem neusten Elektrofahrzeug darauf achtet, das man damit schnell fahren kann.

Laut des Geschäftsführers von Tesla (Elon Musk) wird das E-Auto Model S Sport Akkus mit einer Gesamtkapazität von 85 kWh an Bord haben, diese reichen für eine Reichweite von bis zu

480 km. Die Sportversion des Elektroauto wird in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können, diese Werte bietet auch der BMW M5.

Der Kaufpreis für das Elektrofahrzeug Model S in der Sportversion wird um 80.000 US-Dollar kosten, der Kaufpreis in Deutschland wird bei etwa 90.000 Euro bis 105.000 Euro liegen (für ca. 105.000 Euro erhält man auch den BMW M5).
Das Model S in der Grundversion wird und mit einer Reichweite von etwa 250 Kilometern wird 57.000 US-Dollar betragen, für eine Reichweite mit ca. 370 Kilometern muss man etwa 67.000 Dollar bezahlen. Die weiteste Reichweite von ungefähr 480 Kilometer wird um die 77.000 Dollar kosten.

Auch wenn der Dollarpreis günstiger ist, gilt dies nicht für Autos – auch nicht für Elektroautos – denn zu dem US-Kaufpreis kann man in der Regel noch 10 bis 20 Prozent drauf schlagen, um den Preis in Deutschland zu haben.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.