Rückblick auf die IAA 2011 – Das Elektroauto ist leider noch kein Serienauto

(26.09.2011)

An dem 15. September 2011 eröffnete die weltgrößte Automobilausstellung in Frankfurt am Main ihre Pforten, die diesjährige Messe stand unter dem Motto: „Zukunft Serienmäßig“.

20110926-111254.jpg

Am 25. September war die große Autoshow auch leider wieder vorbei, die große Frage ist nun, was gibt es neues bei dem Thema Elektromobilität?

Wie bei jeder Automesse haben sich auch diesmal die Autohersteller und die Unternehmen rund um das Thema mit Ihren Präsentationen ihrer Autos und Produkte übertroffen. Das diesjährige Motto „Zukunft Serienmäßig“ war im Bezug auf das Elektroauto leider noch nicht ganz übereinstimmend, denn die großen deutschen Autohersteller wie Volkswagen (VW), Mercedes-Benz, Opel usw. werden größtenteils erst 2012 bis 2013 ihre Elektroautos in die Serienproduktion geben, aber schon jetzt wurden die interessanten Konzeptautos gezeigt.

Dennoch waren die Themen Elektroauto, Hybridauto, Effizienz und Leichtbau ein großes Thema – vor allem wurden wieder einmal viele interessante Studien gezeigt und es gab auch einige Ankündigungen der deutschen Hersteller dazu.

Ein Blick zu den zahlreich vertretenen Zulieferern zeigt klar: Es geht vorwärts, die OEM´s (Original Equipment Manufacturer) verlangen von den Zulieferern massive Anstrengungen zu den obigen Themen. So wird massiv nach Fachpersonal für die Bereiche Batterietechnik, Hybrid- und Elektroautos gesucht.

Zu den interessantesten Elektroauto-Studien zählen der Mute der TU-München, Audis Urban Concept, VWs NILS, Concept One von Rimac, das Fahrzeug aus dem Jahr 2025 von Mercedes-Benz F125! und viele andere. So wurden auch das E-Bike ElMoto gezeigt, welches derzeit in einem großen Projekt von dem Energieversorger EnBW getestet wird.

Aber auch Produkte wie ein open Source Batteriemanagementsystem (BMS) aus der Kooperation mit der LionSmart GmbH, das erstmals jedem Kunden (privat oder Energieversorger) die Möglichkeit geben wird, seine konkreten Anforderungen zu implementieren.

Von dem IAA-Motto „Zukunft Serienmäßig“ kann im Moment noch nicht wirklich die Rede sein, wenn man nur auf das Elektroauto achtet. Allerdings sind die IAA-Konzepte der Gegenwart mindestens drei Jahre voraus, so dass das Motto für das Jahr 2014 passt – denn spätestens dann gibt es auch von den meisten deutschen Automobilherstellern ein Serien-Elektrofahrzeug.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Rückblick auf die IAA 2011 – Das Elektroauto ist leider noch kein Serienauto

  • 26. September 2011 um 15:19
    Permalink

    Studien und Ankündigungen für Hybrid- und Stromautos bringen die deutschen Hersteller jetzt ja seit Jahren.
    Es wird einfach Zeit, dass sich hier auch was bewegt. Hersteller wie z.B. Peugeot scheinen hier einfach deutlich weiter zu sein. Und auch wenn die deutschen Autobauer meinen, dass die Technik noch nicht marktreif und bezahlbar ist, sollten sie aufpassen, dass sie hier nicht den Anschluss verlieren.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen