Dies ist der neue lustige Werbespot für Elektroautos von Nissan

(29.05.2011)

Das Elektroautos einen Elektromotor haben, ist selbstverständlich – aber wie wäre unser Leben, wenn unsere Haushaltsgeräte statt mit einem Elektromotor mit einem Verbrennungsmotor betrieben würden?

Der Autohersteller Nissan hat für sein Elektrofahrzeug Leaf einen neuen Werbespott kreiert, in welchen dem Zuschauer gezeigt wird, wie es aussehen würden, wenn zum Beispiel der PC, Fön, Mobiltelefon, etc. mit einem Verbrennungsmotor betrieben würden.

Nissan Leaf Werbespot Elektroauto Verbrennungsmotor
Die meisten Haushaltsgeräte, welche wir verwenden funktionieren mit Elektromotoren - warum soll man also kein Elektroauto fahren? Bildquelle: Nissan/Youtube

In dem Werbespot für das Elektroauto Leaf wird gezeigt, das unser Leben zu Hause und im Büro durch die Geräte mit einem Verbrennungsmotor vor allem durch Lärm und Abgase geprägt wäre – Nissan will so erreichen, das man sich fragt: Wenn ich zu Hause leise und umweltschonende Elektromotoren für die Mikrowelle, Bohrer, etc. einsetze – warum soll dann das Auto die Umwelt mit Lärm und Abgasen verpesten?

Elektroauto Nissan Leaf Werbespot Volt
In Nissans Werbespot für sein Elektroauto ist auch ein Seitenhieb auf den Chevrolet Volt zu sehen. Bildquelle: Nissan/Youtube

In der Werbung für Nissans Elektroauto gibt es auch einen kleinen Seitenhieb gegen Chevrolet: Kurz bevor Nissans Elektroauto ins Bild gerät, schwenkt die Kamera über den Chevrolet Volt, den der US-Autokonzern General Motors Ende letzten Jahres zeitgleich mit dem Leaf auf den Markt gebracht. Der Volt ist ein Plugin-Hybridauto, das einen Verbrennungsmotor als Range Extender hat.

Die Werbung soll während der Finalspiele (Ende Mai bis Anfang Juni) der US-Profi-Basketballliga (National Basketball Association, NBA) ausgestrahlt werden, da dort die Einschaltquoten sehr hoch sind.

Hier ist das Werbevideo von Nissan für das Elektroauto Leaf:

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen