Auch die Aktienanleger sind von Elektroautos überzeugt, nach dem ersten Handelstag an der Nasdaq schließt die Aktie des US-Elektroautoherstellers Tesla Motors mit einem Plus von knapp 41%.

Daher kann gesagt werden, Tesla Motors ist erfolgreich an die Börse gegangen. Die Aktien des US-Elektroautoherstellers sind erst seit dem gestrigen Dienstag unter dem Kürzel TSLA an der US-Börse Nasdaq gelistet. Der Gang an die Börse spült 226 Millionen US-Dollar in die Kassen von Tesla Motors welches insgesamt mit 1,6 Milliarden US-Dollar bewertet wird.

Vor dem Börsengang ging Tesla Motors nur von Aktieneinnahmen in Höhe von 185 Millionen US-Dollar aus.

Die Aktie stieg um fast 41 Prozent und schloss bei 23,89 US-Dollar. Tesla Motors hatte kurz vor dem gestrigen Börsengang Preis und die Menge der ausgegebenen Aktien noch einmal erhöht. So wurden die Aktien für 17 statt wie ursprünglich geplant für 14 bis 16 US-Dollar angeboten. Auch die Menge hatte Tesla von 11,1 auf 13,3 Millionen Stück aufgestockt. Auch Tesla-Chef Elon Musk hat 900.000 Aktien zum Verkauf angeboten, dafür bekam er über 15 Millionen US-Dollar.

Artikelquelle: Golem

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.