ADAC-Mitglieder können das Elektroauto Renault Zoe günstiger leasen

[27.12.2018]  Das Elektroauto Renault Zoe kann von ADAC-Mitgliedern für nur 99 Euro pro Monat geleast werden, allerdings kommt noch die monatliche Batteriemiete hinzu.

Das Leasingangebot ist bis zum 31. Oktober 2018 gültig und gilt für die Ausstattung LIFE mit 22 kWh-Batterie bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer jährlichen Fahrleistung von 7.500 Kilometern. Begleitet wird das Angebot durch eine starke nationale Werbung in Print- und Onlinemedien. Seit Markteinführung im Sommer 2013 ist der Renault ZOE der Marktführer im Segment rein batteriebetriebener Fahrzeuge. Im ersten Halbjahr 2018 stiegen die ZOE Zulassungen in Deutschland um 11 Prozent auf 2.691 Einheiten – ein neuer Rekord. Damit erreicht der ZOE auf dem deutschen Markt einen Elektro-Marktanteil von 15,6 Prozent. Mit dem in diesem Jahr eingeführten neuen R110-Motor mit 80 kW/110 PS ist der elektrische Kleinwagen attraktiver denn je. Trotz der Leistungssteigerung um 12 kW/16 PS müssen ZOE Kunden keine Einbußen bei der Reichweite hinnehmen. Mit der Z.E. 40 Lithium-Ionen-Batterie beträgt diese bis zu 300 Kilometer. Bildquelle: Renault
Das Leasingangebot ist bis zum 31. Oktober 2018 gültig und gilt für die Ausstattung LIFE mit 22 kWh-Batterie bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer jährlichen Fahrleistung von 7.500 Kilometern. Begleitet wird das Angebot durch eine starke nationale Werbung in Print- und Onlinemedien.
Bildquelle: Renault

Dank der großen Nachfrage setzen Renault und der ADAC SE ihre Zusammenarbeit fort, so läuft das gemeinsames Leasing-Programm bis Ende April 2019. Es bietet ADAC-Mitgliedern Sonderkonditionen beim Leasing eines Renault ZOE.

Grund für die Verlängerung ist die starke Nachfrage von ADAC-Mitgliedern, die seit September 2018 besonders günstige Konditionen beim Leasen eines Renault ZOE erhalten. Rund 900 Privatkunden entschieden sich seitdem für Deutschlands beliebtestes Elektroauto.

Das attraktive Leasingangebot umfasst die ZOE Ausstattung LIFE mit 22 kWh-Batterie bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer jährlichen Fahrleistung von 7.500 Kilometern. Zuzüglich zur Leasingrate fallen die Kosten für die monatliche Batteriemiete ab 59 Euro sowie eine Sonderzahlung von 1.500 Euro an. Auch das Angebot der kostenfreien 24-Stunden-Probefahrt ist weiterhin verfügbar. Interessierte können unter www.adac.de/renaultzoe-angebot selbst ausprobieren, ob ein Elektroauto in ihren Alltag passt.

Zulassungsrekord für das Elektroauto Renault ZOE

Mit 5.418 Einheiten hat Renault in Deutschland seit Jahresbeginn bereits über 1.000 ZOE mehr verkauft als im gesamten Vorjahr (2017: 4.323 Einheiten). Allein im November 2018 verzeichnete Deutschlands meistgekauftes Elektroauto mit 1.049 Neuzulassungen einen neuen Monats-Verkaufsrekord. Von Januar bis Ende November 2018 wurden in Deutschland insgesamt 32.226 Elektro-Pkw zugelassen. Das bedeutet für den Gesamtmarkt ein Plus von 49 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Passende Fahrzeuge

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „ADAC-Mitglieder können das Elektroauto Renault Zoe günstiger leasen

  • 27. Dezember 2018 um 17:09
    Permalink

    Hallo ihr Lieben,
    Achtung: das Angebot gibt es, allerdings scheint Deutschland das einzige Land zu sein, für das Renault noch die kleinen Akkus benötigt. Das führt dann dazu, dass Renault unseren im Oktober georderten ZOE erst im Laufe des nächsten Jahres liefern kann. Keine Ahnung wann, und das obwohl zunächst ein Liefertermin für November/Dezember zugesagt wurde.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 27. Dezember 2018 um 17:10
    Permalink

    Noch ein Tipp: Zu dem kleinen Akku beim 99€+59€ Miete Angebot sollte noch immer ein Ladekabel sowie eine spezielle Steckdose kostenlos geliefert werden. Das muss aber bei der Bestellung angekreuzt werden und die meisten Händler wissen das nicht. Weist darauf hin.
    Darüber hinaus: Wer für das 99€ Angebot Überführungsgebühren zahlt ist selber Schuld. Immerhin über 700 €. Bei diesem Angebot stehen nämlich die Überführungsgebühren nicht im Kleingedruckten. Damit muss der Händler dieses auch rausnehmen. Auch darauf müsst ihr Ihn hinweisen. Richtet Euch aber auf ein paar Stunden beim Händler ein. 😉
    Noch eine schönes Restjahr 2018.
    Liebe Grüße
    Oliver

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 27. Dezember 2018 um 17:14
    Permalink

    Bei dem Ladekabel meinte ich natürlich eines für die Schuko Steckdose.
    Sorry, hatte ich vergessen dazu zu schreiben. 😅

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.