Elektroauto Sion kostet nur 16000 Euro und lädt sich selbst per Solarzellen auf

Das Münchner Startup Sono Motors will ein Elektroauto bauen, welches nur 16.000 Euro kostet und dessen Reichweite bei mindesten 250 Kilometern liegt.

Elektroauto Sion kostet nur 16000 Euro und lädt sich selbst per Solarzellen auf. Bildquelle: Sono Motors
Elektroauto Sion kostet nur 16000 Euro und lädt sich selbst per Solarzellen auf. Bildquelle: Sono Motors

Viele Menschen haben sich wahrscheinlich schon gefragt, warum man nicht einfach das Fahrzeugdach von Elektroautos mit Solarzellen ausstattet, um die Reichweite zu erhöhen.
Die Unternehmer von Sono Motors sind auch auf den Gedanken gekommen und haben ihr E-Auto namens Sion mit Solarpanelen ausgestattet, diese befinden sich beim Solar-Elektroauto auf dem Dach, den Seiten und auf der Motorhaube.
Die Oberfläche der Photovoltaikflächen besteht aus Polycarbonat, somit ist dieses wesentlich haltbarer, als Solarzellen mit Glas.
Bei den Solarflächen handelt es sich um monokristalline Siliziumzellen, welche durch 8 Millimeter dickes Polycarbonat geschützt sind.

Solarzellen sorgen für 30 zusätzliche Kilometer pro Tag

Wenn das Fahrzeug im freien steht, sorgen die Solarzellen dafür, dass die Batterieeinheit pro Tag genug Strom für 30 Kilometer bekommt. Die Reichweite des Elektroauto Sono Sion liegt bei 250 Kilometer, die Energie wird in einer 30 kWh großen Batterieeinheit gespeichert.

Natürlich kann man man das E-Auto auch mit einem Ladekabel aufladen, besonders praktisch ist es, dass das Fahrzeug auch das bidirektionales Laden ermöglicht – so kann man auch den Strom aus dem Stromer für andere Elektrogeräte nutzen.

Von dem Sion soll es später 2 Varianten geben:

  1. Der Sion Extender wird 16.000 Euro kosten, dafür soll die Reichweite bei 250 Kilometern liegen. Per Schnellladefunktion soll sich die Batterie in 30 Minuten zu 60 Prozent aufladen lassen können.
  2. Der Sion Urban ist die Version für die Großstädte, er verfügt über eine kleinere Batterieeinheit und kostet nur 12.000 Euro.

Per Crowdfunding sammelt die Sono Motors GmbH auf Indigogo das Geld für Crashtests und Probefahrten, im Jahr 2018 soll die Produktion starten. Wer sich jetzt beteiligt, unterstützt nicht nur das Projekt, sondern bekommt später auch entsprechende Rabatte

Hier geht es zu Indiegogo: Sion – a Solar-Car

 

 

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Sion von Sono Motors kann beim Camping auch als Stromgenerator dienen. Bildquelle: Sono Motors

Elektroauto Sion von Sono Motors

Passende Hersteller

Sono Motors

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elektroauto Sion kostet nur 16000 Euro und lädt sich selbst per Solarzellen auf

  • 4. August 2016 um 22:13
    Permalink

    Schön wenn junge Menschen Ideen umsetzen

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 5. August 2016 um 08:09
    Permalink

    „Vielversprechende Projekte“ … es gab schon sooooviele vorher … kennt noch jemand Loremo,Mindset oder Hiriko ?

    SCHAUT MAN MAL GEAUER HIN (STATT NUR COPY+PASTE) …

    kann man folgendes lesen: http://files.sonomotors.com/Facts_GER.pdf

    zzgl. Miete oder Kauf Batterie !!! … also NIX „billiges EV“ …

    Und …
    Alle Angaben sind vorläufig und basieren auf intensiver Planung und Kalkulation, können jedocherheblich von der Realität abweichen.
    Für falsche Angaben wird keinerlei Haftung übernommen …

    z.B.: …
    7,5 m² Solarfläche – hocheffizente SunPower-Zellen mit 22% Wirkungsgrad
    349 Einzelzellen mit je 3,28 W/Zelle
    gesamt: 1144 Watt Peak Ausreichend für 30 km / Tag … man muss nur gaaaaannnzzzz fest daran glauben …

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.