Die neue Version des Elektroauto VW e-up gibt es bereits ab 22520 Euro

Das Elektroauto VW e-up! wurde sowohl vom Aussehen als auch von den Optionen her überarbeitet, Dank des Umweltbonus kann man das E-Auto für 22.520 € kaufen.

Die neue Version des Elektroauto VW e-up gibt es bereits ab 22520 Euro. Bildquelle: VW AG
Die neue Version des Elektroauto VW e-up gibt es bereits ab 22520 Euro. Bildquelle: VW AG

Heute ist der Vorverkauf des neuen e-up! in Europa gestartet, der Listenpreis beträgt 26.900 Euro – aber durch die Kaufförderung kann man den kleinen Elektroflitzer sogar ab 22.520 Euro kaufen.

Hier ist die Pressemitteilung von Volkswagen:

Volkswagen startet ab sofort mit dem Vorverkauf des neuen e-up! in Europa. Neben der deutlich geschärften Linienführung, bietet der rein elektrisch angetriebene up! eine umfangreichere Serienausstattung mit raffinierter Smartphone-Integration und zusätzlichen Optionen für mehr Komfort. Der neue e-up! ist ab 26.900 Euro bestellbar.

Beim ersten Blick auf den kleinsten Volkswagen fallen zahlreiche Neuerungen auf: Vom Stoßfänger, über den Heck-Diffusor, die Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten, die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und neu gestaltete Rückleuchten – der e-up! präsentiert sich in einem völlig neuen Look.

Angetrieben wird der „Citystromer“ von einem kompakten Elektromotor mit 60 kW / 82 PS und einem Drehmoment von 210 Newtonmeter. So beschleunigt der e-up! von 0 auf 100 km/h in 13 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die im Wagenboden integrierte Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 18,7 kWh. Die durchschnittliche Reichweite des nur 1.139 kg schweren e-up! liegt damit, je nach Streckenprofil, Fahrstil und Zuladung bei bis zu 160 Kilometer. Sein Verbrauch von lediglich 11,7 kWh/100 km macht ihn zum Effizienzweltmeister und entspricht durchschnittlichen Fahrkosten von circa drei Euro auf 100 Kilometer.

Serienmäßig sind beim e-up! wie bisher eine Climatronic, eine beheizbare Frontscheibe, ein Lederlenkrad und die City-Notbremsfunktion an Bord. Neu dazugekommen sind ein Regensensor, die Coming home/Leaving home-Funktion für das Licht, das Radio „composition phone“ mit Telefon-Freisprecheinrichtung und die Smartphone-Integration „maps + more dock“. Hierbei wird das Handy einfach über der Mittelkonsole eingeklinkt, via Bluetooth mit dem e-up! gekoppelt und schon wird das Smartphone per Volkswagen App zum Infotainmentsystem mit Navigationsfunktion und Bordcomputer. Weitere Optionen wie eine Rückfahrkamera, ein Multifunktionslenkrad, die CCS-Ladedose für schnelles Laden der Batterie und neue Außenfarben lassen außerdem viel Raum für individuelle Wünsche. Trotzdem ist der neue e-up! nicht teurer geworden: Sein Einstiegspreis liegt wie bisher bei 26.900 Euro.

Seit Juli 2016 wird der Kauf von Elektrofahrzeugen von den Automobilherstellern und der Bundesregierung gefördert. Der Umweltbonus für Elektrofahrzeuge beträgt insgesamt 4.000 Euro, von dem 2.000 Euro über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden müssen. Da Volkswagen seinen Anteil von 2.000 Euro auf den Nettokaufpreis gewährt, ergibt sich sogar ein Preisvorteil von 4.380 Euro. Somit ist der neue e-up! in Deutschland derzeit für attraktive 22.520 Euro erhältlich.

Damit Elektromobilität in Deutschland weiter Fahrt aufnimmt, bereitet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für 2017 zusätzlich ein Förderprogramm zum Aufbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland vor. Insgesamt sollen 300 Millionen Euro in den nächsten Jahren zum Aufbau von AC-Normalladepunkten und DC-Schnellladesäulen bereitgestellt werden.

Passende Fahrzeuge

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

5 Gedanken zu „Die neue Version des Elektroauto VW e-up gibt es bereits ab 22520 Euro

  • 3. August 2016 um 15:20
    Permalink

    VW hat nix dazu gelernt und will weiterhin keine EVs an den Mann bringen. Wie kann man nur die Reichweite auf diesem vorsintflutlichen Niveau lassen und trotzdem einen Premium-Verkaufspreis ausloben? Dümmer geht´s nimmer!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 3. August 2016 um 19:10
    Permalink

    Für 10.000 Euro würde ich ihn kaufen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 3. August 2016 um 20:38
    Permalink

    schlimmste ist der Preis ist nicht gefallen, der Akku nicht größer geworden und nicht mal ein 7,4 kw Laderegler beste wäre natürlich 22kw Laderegler und 24KWh akku. Ne VW so wird das nicht mehr mit euch… Tschüsssss

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 4. August 2016 um 08:38
    Permalink

    Wenn man nicht will, geht auch nichts! Mit diesem dummen Verhalten bringen die Autokonzerne den Standort Deutschland in höchste Gefahr!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 4. August 2016 um 18:22
    Permalink

    Wenn die Daten stimmen ist er mit seiner Kaufbatterie kaum oder nicht teurer als ein Zoe mit einer Mietbatterie. Die Laderei geht halt ein bisschen langsam, aber wer`s nicht unbedingt braucht – ich find das Angebot gar nicht so schlecht

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.