Die Elektroautos von Tesla Motors können nun auch in Europa mit dem Destination Charger aufgeladen werden

2 Minuten Lesezeit

Tesla Motors Destination Charging für Elektroautos. Bildquelle: Tesla Motors

Ab sofort ist das Destination Charging Programm von Tesla Motors auch in Europa verfügbar, damit können die Elektroautos des US-Unternehmens auch schnell mal zwischendurch während des Einkaufens nachgeladen werden.

Tesla Motors Destination Charging für Elektroautos. Bildquelle: Tesla Motors

Tesla Motors Destination Charging für Elektroautos. Bildquelle: Tesla Motors

Durch diese Erweiterung der Lademöglichkeiten ermöglicht Tesla ein nahtloses und angenehmes Reisen, egal wohin das Ziel den Fahrer führt. Teslas wachsendes Supercharger Netz hat Model S Besitzer aus der ganzen Welt dazu inspiriert, in immer größer werdender Zahl auch lange Strecken mit dem Auto zurückzulegen. Die über 200 Supercharger Stationen geben Tesla Kunden genügend Lademöglichkeiten, um unterwegs auf allen europäischen Hauptverkehrsrouten schnell und unkompliziert zu laden.

Dank dem neuen Destination Charging Programm haben sie jetzt auch an Ihren Reise- und Freizeitzielen Zugang zu hunderten von Ladestationen.

An den sogenannten Destination Chargern können bis zu 100km Reichweite pro Stunde geladen werden. Tesla Fahrzeuge laden dort also bequem während einer kurzen Pause oder während eines Urlaubsaufenthaltes. Teilnehmende Partner in diesem Destination Charging Programm können Hotels, Einkaufszentren oder Restaurants sein – also Standorte, an denen sich Kunden gerne etwas länger aufhalten.

Teslas Destination Charging Programm wurde bereits erfolgreich in den USA und auch im Asien-Pazifik-Raum (APAC) lanciert. So konnten seit der Einführung im Jahr 2014 mehr als 1800 Standorte in Nordamerika und bereits über 700 im Raum APAC für das Programm gewonnen werden.

Das europäische Netz wird in den kommenden Monaten sukzessive ausgebaut. Bereits heute ist Destination Charging an über 150 Locations in 14 Ländern verfügbar. Damit können Tesla Fahrer ihr Fahrzeug ganz bequem aufladen, während sie zum Beispiel  in den Schweizer Alpen Skifahren, in London shoppen oder ein romantisches Wochenende am Lago Maggiore geniessen.

In der aktuellen Übersichtskarte (externer Link) steht überall dort einen Tesla Destination Charger, wo sich ein grauer Punkt befindet.

2 comments on “Die Elektroautos von Tesla Motors können nun auch in Europa mit dem Destination Charger aufgeladen werden”
  1. Plug in says:
    26. April 2016 at 16:43

    Neben SuC jetzt die nächste Kluge Idee von Tesla, dieser Hersteller will die Elektromobilität richtig voran bringen.
    Tesla redet nicht Sie Handeln !!!!

  2. J. Bordt says:
    26. April 2016 at 17:29

    Tesla hat es drauf – Dobrindt dagegen nicht!

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.